CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

21.8.2015   |   Produkttests - TV-Tipps

Wie gut sind Deo, Creme & Co.? „ZDFzeit“ macht den großen Kosmetik-Test

Halten Kosmetikprodukte wirklich, was sie versprechen?

Faltenfreie, schöne Haut: Halten Make-ups wirklich, was die Werbung verspricht? Sind Deodorants ohne Aluminium genauso wirksam wie herkömmliche? Wie schützt man sich am besten vor der Sonne? Wie gut Deo, Creme & Co. wirklich sind, fragt „ZDFzeit“ und liefert die Antworten in „Der große Kosmetik-Test“ am Dienstag, 25. August 2015, 20.15 Uhr, im ZDF.

kosmetik


48px-Gnome-video-x-generic_svgSendetermin:
ZDFzeit“ – Der große Kosmetik-Test
Dienstag, 25. August 2015 – 20.15 Uhr im ZDF


Pro Jahr geben die Menschen in Deutschland rund sechs Milliarden Euro für Kosmetik aus. In kaum einer anderen Branche hängt der Preis des Produktes so stark vom äußeren Schein ab. Mit riesigen Marketing-Budgets werden Illusionen kreiert und Marken aufgebaut.

Dabei zeigt die Dokumentation anhand wissenschaftlicher Studien: Billige Produkte müssen nicht schlechter sein. Oft stellt sich heraus, dass gerade in besonders edlen Produkten zu viele, mitunter sogar schädliche Inhaltsstoffe stecken.

Vielfach kritisierte UV-Filter stecken mittlerweile in Produkten, in denen sie niemand erwartet: In Haarspray, Shampoo und sogar in Kinderschaumbad sind die umstrittenen Substanzen zu finden. Nicht, um die Haut vor Sonne zu schützen, sondern um die Farben in der Kosmetik länger bunt erscheinen zu lassen.

Die Branche ist sehr innovationsfreudig, allerdings manchmal mit fragwürdigen Konsequenzen: Viele Stoffe sind in Verruf geraten. Aluminium in Deos steht im Verdacht, Brustkrebs zu verursachen. Parabene in Cremes sollen hormonell wirksam sein und zu Unfruchtbarkeit führen.

Die Dokumentation widmet sich mit informativen Tests dem Thema Kosmetik und beantwortet ganz praktische, alltägliche Fragen. Welche Deos halten wirklich lange? Wie teuer muss eine gute Creme sein? Und welche Versprechen hält die Industrie tatsächlich ein?

Weitere Informationen zur Sendung >>

Quelle: ZDF Presse und Information

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Samsung Galaxy S8 und S8+: Blamage im Falltest

Samsung Galaxy S8 und S8+: Blamage im Falltest

Die neuen Samsung-Topmodelle Galaxy S8 und S8+ sind so empfindlich wie kaum ein anderes Smartphone. Im Test der Stiftung Warentest überstanden die Geräte den obligatorischen..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse