Rückruf: Nachvergärung – Hofer ruft "Karlskrone Grapefruit-Radler" zurück

Wie die österreichische Hofer KG mitteilt, kann es beim Produkt Grapefruit-Radler, mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 16.03.2016, aufgrund einer Nachvergärung zu erhöhtem Flaschendruck kommen! Dies kann zum Platzen der Flasche bzw. zum Wegschleudern des Verschlusses führen.

Daher veranlassen der Lieferant Tigast GmbH und die Hofer KG aus Gründen des vorsorglichen Verbraucherschutzes einen Rückruf des genannten Produktes.

hofer130815Betroffenes Produkt:

Produkt: Grapefruit-Radler
Marke / Handelsname: Karlskrone
MHD: 16.03.2016

Andere Chargen sind laut Auskunft des Herstellers nicht betroffen und können bedenkenlos konsumiert werden.

Die betroffenen Produkte waren in Österreich in einigen Filialen der Hofer KG erhältlich. Hofer hat umgehend mit Bekanntwerden des Problems reagiert und die betroffenen Produkte aus den Regalen genommen.

Hofer empfiehlt Kunden, die das Produkt gekauft haben, die noch geschlossene Flasche mit einem Tuch (Geschirrtuch oder Handtuch) zu umwickeln und vorsichtig, vom Körper abgewandt, über einem Spülbecken zu öffnen. Damit soll eventuell entstandener Druck entweichen und die Flasche kann vollständig geleert werden. Die entleerten Flaschen können in allen Hofer-Filialen zurückgegeben werden. Den Kaufpreis bekommen Kunden selbstverständlich auch ohne Kaufbeleg rückerstattet.

Für Rückfragen hat der Hersteller folgende Hotline eingerichtet: 02742 / 392 15333 (Österreich)

Quelle und Bild: Hofer KG


Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...