CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

12.8.2015   |   Rückrufe Haushalt & Garten

Rückruf: Hymer ruft Gerüstbühnen für Fahrgerüste zurück

Die Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG informiert über den Rückruf von Gerüstbühnen, welche im Zeitraum 03.03.2015 bis 02.07.2015 in den Handel gelangten.

Wie das Unternehmen mitteilt, besteht Aufgrund eines fehlerhaften, zugelieferten Produkts die Gefahr, dass sich die Stifte der Scharniere (Bild 1) an den Durchstiegsklappen der betroffenen Gerüstbühnen lösen können. In diesem Fall besteht keine feste Verbindung mehr zwischen der Gerüstbühne und der Durchstiegsklappe. Dadurch besteht die Gefahr, dass sich die Klappe löst/herunterfällt und/oder ein fester Stand auf der Klappe nicht mehr gewährleistet ist. Es kann zu einem Herabstürzen von der Gerüstbühne kommen.

Die betroffenen Gerüstbühnen dürfen nicht mehr verwendet werden, so Hymer

Die Gerüst und Seriennummern finden sich auf einem Aufkleber an der Seite der Gerüstbühne - Bild: Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG

Die Gerüst- und Seriennummern finden sich auf einem Aufkleber an der Seite der Gerüstbühne - Bild: Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG

Betroffen sind die im Zeitraum 03.03.2015 bis 02.07.2015 in den Handel gelangten Gerüstbühnen mit den Nummern


7089424, 7090124, 7090224 und 709524


und folgenden Seriennummern:

Betroffene Seriennummern
437912442426446552449026438007
442839446553449431438862443222
446554449432439676443223446555
449461439677443763447270449669
439678443764447271450214439818
444656448217450357440476444659
448534450498440903445334448573
451069441516445346448585451528
441517445607448589451957442425
445608448743452537  

Die Stifte an den Scharnieren dieser Gerüstbühnen müssen ausgetauscht werden.

phoneBitte nehmen Sie hierzu Kontakt mit ihrem Händler auf, bei dem Sie das Gerüst erworben haben oder wenden sich direkt an Hymer-Leichtmetallbau GmbH & Co. KG unter Telefon: + 49 75 22 700 700 oder E-Mail: ac.lg@hymer-alu.de


infoWeitere Informationen hier >>

Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de


Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

3,2 Cent am Tag – Wichtiger Hinweis in eigener Sache

3,2 Cent am Tag – Wichtiger Hinweis in eigener Sache

  Liebe CleanKids Leserinnen und Leser… CleanKids ist dringend auf Eure Unterstützung angewiesen! Leider sind in diesem Jahr wieder weniger freiwillige Onlineabos..


help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse