Infektionen aus dem Pool: Kein Wasser schlucken und vor und nach dem Schwimmen duschen

Eltern sollten ihre Kinder ermahnen, kein Wasser im Schwimmbad zu schlucken. Denn trotz Chlor und anderen Chemikalien sowie Reinigungsprozeduren können manchmal Keime durch das Wasser verbreitet werden.

Durchfall gehört zu den häufigsten Infektionen, die Kinder im Sommer beim Baden erwerben können. Die meisten Menschen haben minimale Spuren von Kot am Gesäß, die ins Wasser gelangen können – insbesondere wenn sich Badende nicht vorher duschen.

pool

Wichtige Regeln für das Schwimmbad lauten deshalb:

  • Jeder sollte sich vor dem Schwimmen duschen
  • Eltern sollten ihre Kinder vor dem Planschvergnügen daran erinnern, möglichst kein Wasser zu schlucken
  • Etwa jede Stunde sollte die Toilette aufgesucht werden. Vor dem Gang ins Schwimmbecken gilt wie beim ersten Betreten: Abduschen!
  • Wer in den letzten zwei Wochen unter Durchfall gelitten hat, sollte nicht in den Pool

Ohrinfektionen vermeiden

Ausschläge und Ohrinfektionen können ebenso Mitbringsel eines Badeausflugs sein. Ausschläge vergehen in der Regel nach ein paar Tagen von selbst. Manchmal reagiert die Haut auch sensibel auf das Chlor. Um die Haut u.a. vom Chlorwasser zu befreien, sollten Kinder auch nach dem Schwimmbadbesuch duschen. Um Ohrinfektionen zu vermeiden, sollten die Ohren nach dem Schwimmen mit einem Handtuch oder dem Föhn getrocknet werden. Bekommt ein Kind dennoch Ohrenschmerzen, kann ihm der Kinder- und Jugendarzt bei Bedarf Ohrentropfen verschreiben.

Infos: AAP News Parent Plus

Quelle: Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.
Internet: http://www.kinderaerzte-im-netz.de

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...