CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

29.6.2015   |   Rückrufe Schuhe & Textilien

Rückruf: C&A warnt erneut vor Gürteln bei Baby-Sets und Babyhosen für Mädchen

C&A informiert über einen wichtigen Produktsicherheits-Warnhinweis bei Gürteln, die Bestandteil von Baby-Sets und der Babyhose für Mädchen sind. Wie das Unternehmen mitteilt, können sich beim Öffnen oder Schließen die Schließelemente aus Metall lösen und sich dabei in kleine Teile zerlegen.

cunda-6-15

Es besteht Erstickungsgefahr, wenn Babys diese Schließelemente oder Kleinteile in den Mund nehmen und verschlucken.

Betroffenes Produkt:

Baby-Sets und Babyhose für Mädchen

Ordernummer: 74038-359-03-304 , 74038-351-04-404
(auf dem Preisetikett ausgewiesen)
Itemnummer: 8303536, 8247591
(auf dem Kassenzettel ausgewiesen)

Wenn Sie in dem Zeitraum vom 20. Januar 2015 bis zum 9. Juni 2015 eines der oben erwähnten Teile gekauft haben, bittet C&A darum, den Gürtel zu entfernen. C&A betont: Die Bekleidung selbst ist nicht gefährlich und kann unbedenklich weiter verwendet werden.

Bereits am 18. Mai 2015 hatte C&A ein anderes Babyset / Hose aus gleichem Grund zurückgerufen
Zur Meldung >>

Betroffene Baby-Set's bzw. die Hose samt Gürtel können aber auch in jeder C&A Filiale zurückgeben werden. Alternativ schicken Sie dieses portofrei an C&A per Post. Wenn das Produkt online erworben wurde, kann es selbstverständlich kostenfrei an den Onlineshop zurückgeschickt werden. Der Kaufpreis wird selbstverständlich in voller Höhe erstattet.

C&A bedauert sehr, dass dieser Mangel unentdeckt geblieben ist und die Produkte trotz der hohen Sicherheitsstandards in den Verkauf gelangt sind. 


pdf

C&A Kundeninformation >>


Quelle: C&A Europa
Internet: www.cunda.com

Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de


Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Rückruf: Chrom VI in Herren Trachtenlederhosen von K&L Ruppert

Rückruf: Chrom VI in Herren Trachtenlederhosen von K&L Ruppert

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über eine hohe Chrom VI Belastung in Trachtenlederhosen für Herren der K&L Ruppert Eigenmarke „Distler..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse