CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

19.6.2015   |   Familie & Erziehung

Fernstudium: gutes Zeitmanagement hilft beim Lernen

Schon vor dem Schulabschluss denken viele junge Erwachsene darüber nach, welchen Ausbildungsweg sie einschlagen sollen. Wer sich für ein Studium entscheidet, hat die Wahl zwischen einem Präsenzstudium an einer Universität oder Fachhochschule oder einem Studium an einer Fernschule. Ein Fernstudium bietet dabei einige Vorteile – Voraussetzung für den erfolgreichen Abschluss ist allerdings ein optimales Zeitmanagement.

Lernerfolge realistisch planen

Fernstudium: gutes Zeitmanagement hilft beim Lernen - Bild: © istock.com/StockLib

Bild: © istock.com/StockLib

Der größte Vorteil eines Fernstudiums ist, dass man es neben einer Ausbildung oder der Arbeit absolvieren kann. Gerade junge Mütter profitieren von der freien Zeiteinteilung und können die Abendstunden zum Lernen nutzen. Viele Fernhochschulen verfügen über mehrere Standorte, sodass die Anreise zu den Prüfungen auch für Berufstätige und Eltern von kleinen Kindern gut zu bewältigen ist. Nähere Informationen dazu gibt es hier.

Ein Fernstudium hat gegenüber einem Präsenzstudium den Nachteil, dass man das Lernen meistens mit anderen Tätigkeiten unter einen Hut bringen muss. Ob Job, Familie oder Freizeit – die richtige Planung hilft, Misserfolge zu umgehen.

Die wichtigste Voraussetzung für ein optimales Zeitmanagement: Aufgaben sollten nach ihrer Priorität geordnet werden. Am besten hilft ein genauer Zeitplan, der von den Tagen und Wochen bis zum kompletten Semester alle notwendigen Lerneinheiten enthält.

Ebenfalls ratsam beim Lernen ist es, jegliche Ablenkung zu vermeiden. Multitasking sollte also nur in Ausnahmefällen eine Lösung sein! Bei der Erstellung des Zeitplans sollte man außerdem nicht zu ehrgeizig vorgehen. Nur realistische Ziele führen zu Lernerfolgen, die wiederum neuen Lerneifer wecken.

Lernziele erreichen: Tipps für die Motivation

Er ist bekannt dafür, lernwillige Schüler in schöner Regelmäßigkeit vom Lernen abzuhalten: Den inneren Schweinehund kennen nicht nur junge Menschen, auch Erwachsene haben mit ihm zu kämpfen. Doch es gibt einige gute Strategien gegen Motivationsprobleme, die besonders beim Lernen am eigenen Schreibtisch auftreten können.

Viele Fernhochschulen bieten ihren Studenten die Möglichkeit, sich in Foren auszutauschen. Der soziale Kontakt mit Gleichgesinnten kann den einen oder anderen Motivationsschub auslösen. Wer lieber gemeinsam lernt, kann den Austausch nutzen und entweder online zusammen lernen oder sich persönlich treffen. Sicher sind andere Kommilitonen auch bei Problemen mit dem Lerninhalt eine gute Anlaufstation.

Um langfristig eine geeignete Lernatmosphäre zu schaffen, sollte man einen bestimmten Ort und feste Zeiten zum Lernen einplanen. Am Ende jeder Lerneinheit steht schließlich ein Ziel, das bei Erreichen wiederum zur Motivation beiträgt. Nicht vergessen sollte man, regelmäßig Pausen einzulegen. Das Gehirn ist nur begrenzt aufnahmefähig und sehnt sich nach einer gewissen Zeit des Lernens nach Zerstreuung. Bewegung an der frischen Luft oder ein Telefonat mit der besten Freundin können da manchmal Wunder bewirken!

Weitere Artikel zum Thema

Reform – Neuregelung des gesetzlichen Mutterschutzes

Reform – Neuregelung des gesetzlichen Mutterschutzes

Um den geänderten gesellschaftlichen und rechtlichen Rahmenbedingungen zu entsprechen, ist das Mutterschutzrecht im Jahr 2017 grundlegend reformiert worden. Das..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse