Buchtipp: Der Zugvogel im Zoo – Kinderbuch über philosophische Begriffe

Das Kinderbuch „Der Zugvogel im Zoo“ besteht aus 15 modernen Fabeln über Tiere, die Abenteuer in der Großstadt erleben. Es richtet sich an 8- bis 12-jährige Leser. Die Fabeln sind stets optimistisch, haben ein gutes Ende und behandeln folgende Themen:

– Liebe
– Zusammenhalt
– Glück
– Stolz
– Offenheit
– Mitgefühl
– Gesundheit
– Arbeit
– Kultur
– Bildung
– Toleranz
– Versöhnung
– Gewaltlosigkeit
– Freiheit
– Demokratie

Die „Kölnische Rundschau“ lobt das Buch: „Die Publikation besticht durch eine kindgerechte Sprache, den hoffnungsvollen Grundcharakter sowie durch kurzweilige Geschichten.“

Aus der Fabel zum Thema „Gesundheit“: Eine junge Taube lebt gemeinsam mit ihren Artgenossen am Hauptbahnhof. Doch obwohl dort jeden Tag Züge halten, verreisen sie nie. Denn hier gibt es alles, was die junge Taube und ihre Freunde brauchen: Heruntergefallene Pommes und Reste von Hamburgern landen regelmäßig auf dem grauen Bahnhofsboden. Doch in letzter Zeit ist das Leben für die junge Taube schwer. Oft wird sie von Bauchschmerzen geplagt. An schlimmen Tagen ist sie sogar zu schwach zum fliegen. Alles ändert sich, als eine weitgereiste Brieftaube auf dem Bahnsteig landet…


Anzeige

Taschenbuch
ISBN: 978-3-8442-8923-7
Verlag: epubli
Preis: 7,99 €
Seiten: 76

eBook
ISBN: 978-3-7375-0320-4
Verlag: epubli
Preis: 2,99 €
Seiten: ca. 70

Der Zugvogel auf Facebook
https://www.facebook.com/Der.Zugvogel.im.Zoo

 

 

Bild: Wolfgang Wambach

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...