Rückruf in Dänemark: Listerien in Räucherlachs "Delikato" von Aldi

Der Hersteller von Fischerzeugnissen Kattegat Seafood ruft Räucherlachs zurück. Grund für den Rückruf ist der Nachweis von Listerien. Verkauft wurde der Lachs bei Aldi Dänemark unter der Eigenmarke „Delikato“

Nach Mitteilung der Dänischen Veterinär- und Lebensmittelbehörde (DVFA) wurde in einer Packung des Herstellungsdatums 02.06.2015 Listerien nachgewiesen

lachsProdukt: Räucherlachs „Delikato“
Inhalt: 50 Gramm
EAN: 25066241
Herstellungsdatum: 02.06.15
Ablaufdatum: 30.06.15
Verkauft mit: Aldi Denmark
Hersteller: Kattegat Seafood A / S

Erst vor kurzem hatte Lidl in Dänemark Räucherlachs des Herstellers Norlax zurückgerufen, nachdem ebenfalls Listerien nachgewiesen worden sind.

ACHTUNG!
Verbraucherinnen und Verbraucher, die eines oder mehrere dieser Produkte erworben haben, sollten unbedingt auf den Konsum verzichten.

Weitere Informationen zu Listerien
Listerien können neben Übelkeit, Erbrechen oder Durchfall nach dem Verzehr betroffener Lebensmittel auch nach längerer Inkubationszeit (z.T. über 3 Wochen) Symptome ähnlich eines grippalen Infekts auslösen. Hierbei ist insbesondere die Gesundheit von Schwangeren, kleineren Kindern und Immungeschwächten gefährdet. Sollten oben genannte Symptome auftreten, suchen Si umgehend Ihrem Hausarzt auf


pdf

Schutz vor Infektionen mit Listerien


 Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Verbraucherinformation könnte besser sein
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...