CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

08.6.2015   |   Freizeit und Urlaub - Produkttests

WDR-Test: Wasserspielzeug im Praxistest durchgefallen

Für jeden Strandurlaub unentbehrlich: Wassertiere und Schnorchelset. Oft werden Delfin und Taucherbrille noch schnell an der Strandbude gekauft, billig und bunt muss es sein. Wer aber damit wirklich schwimmen und tauchen will, erlebt manchmal eine unschöne Überraschung: Manche Schwimmtiere kentern umgehend und einige Taucherbrillen oder Schnorchel entsprechen nicht den Vorschriften.

dive-15840_640

Der WDR hat acht aufblasbare Wasserspielzeuge und acht Schnorchelsets getestet. Mit erstaunlichen Ergebnissen: Drei Sets waren für den Tauchsport nicht gut geeignet: Sie waren unpraktisch oder entsprachen nicht der vorgegebenen DIN-Norm für Tauchzubehör. Auch drei Schwimmtiere entsprachen nicht den Erwartungen: Sie kippten, sobald ein Kind sich draufsetzen wollte.

Der Tipp an die Eltern:
Kinder im Wasser nie unbeaufsichtigt lassen, denn Delfine und Co. sind keine Schwimmhilfe

Die gute Nachricht: Giftige Chemikalien wie verbotene Weichmacher oder andere ungesunde Stoffe wurden in den Stichproben nicht gefunden. Stattdessen wurden Ersatzweichmacher gefunden, die bisher als unbedenklich gelten.

Sendetermine

Berichte am Montag, 8. Juni 2015
WDR 2, Vormittagsprogramm, 10-14 Uhr
WDR 5, Profit, 18.05 Uhr,

WDR Fernsehen:
WDR Servicezeit, 18.20 Uhr
WDR markt, 21.00 Uhr

Berichte am Dienstag, 9. Juni 2015
WDR5 Service Verbraucher ab 11.45 Uhr

 

Quelle: WDR Presse

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Urlauber aufgepasst: Umweltmaut in Paris und London

Urlauber aufgepasst: Umweltmaut in Paris und London

Urlauber, die mit dem Auto in Paris oder in London unterwegs sind, müssen für die Einfahrt in die Umweltzonen zahlen. Wer die Gebühr nicht entrichtet, riskiert teils erhebliche..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Aktuelle Tests…

netzpuppe

Bundesnetzagentur: Achtung Eltern – Besitz der Puppe „My friend Cayla“ verboten

Verkaufsverbot für Puppe „My friend Cayla“

Demnach sind die von der britischen Firma Vivid vertrieben Puppen nach Einschätzung der Bundesnetzagentur verbotene Spionagegeräte nach § 90 Telekommunikationsgesetz (TKG). Der Besitz, die Herstellung, der Vertrieb sowie die Einfuhr illegal, so die Behörde und kann sogar strafrechtlich verfolgt werden (§ 148 TKG).


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse