Spezifikationsabweichungen – Weleda ruft mehrere Produkte zurück

Die Weleda AG (Schwäbisch Gmünd) kämpft derzeit mit Problemen in der Produktion. Aktuell laufen mehrere Rückrufe aufgrund von Spezifikationsabweichungen. Ein Risiko für den Patienten besteht nach Unternehmensangaben nicht.

arznei-warn

Betroffene Medikamente

Produkt: Cardiodoron(R) 5% Ampullen
Packungsgrößen: 8×1 ml und 48×1 ml
Chargen: Ch.-B.: 10811, 20811, 30411, 30911, 40211, 40811

Produkt: Betula Cortex Decoctum D2 Ampullen
Packungsgrößen: 8×1 ml
Chargen: alle

Produkt: Arnica/Formica comp. Ampullen
Packungsgrößen: 8×1 ml
Chargen: alle

Produkt: Arnica/Betula comp. Ampullen
Packungsgrößen: 8×1 ml und 48×1 ml
Chargen: alle

Aufgrund der festgestellten Abweichungen werden deshalb vorsorglich alle o.g. Produkte, Chargen und genannten Packungsgrössen aus dem Handel zurückgerufen

Die Weleda AG stellt rund 1400 Arzneimittel nach eigenem Bekunden auf anthroposophischer Grundlage her. Darunter befinden sich viele homöopathische Präparate, aber auch sogenannte Kompositionen, die aus tierischen, pflanzlichen und mineralischen Substanzen hergestellt werden

 Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...