Rückruf: METRO Cash & Carry und C+C SCHAPER rufen Tiefkühl-Seeteufel zurück

Warenrückruf METRO Cash & Carry und C+C SCHAPER von Tiefkühl-Seeteufel wegen Verunreinigung mit nicht zum Verzehr geeigneten anderen Fischbestandteilen

Bild: METRO Cash & Carry Deutschland GmbH

Bild: METRO Cash & Carry Deutschland GmbH

METRO Cash & Carry Deutschland und das Schwesterunternehmen C+C SCHAPER rufen vorsorglich das Tiefkühlprodukt „Horeca Select Seeteufelfilet 170-230g“ (1kg) mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 28.10.2015 sowie 12.01.2016 zurück.

Proben haben ergeben, dass in dem Produkt auch Bestandteile einer anderen Fischart enthalten sein können, die nicht zum Verzehr geeignet sind.

METRO und SCHAPER haben umgehend bereits alle betroffenen Bestände der Ware aus dem Verkauf genommen. Parallel werden die betroffenen Kunden telefonisch und per Post informiert.

Kunden, die einen der Artikel gekauft haben, werden gebeten, die Ware zu vernichten oder in ihren METRO- oder SCHAPER-Markt zurückzubringen; sie erhalten dort eine Gutschrift.

phoneBei Rückfragen helfen gerne die Marktmitarbeiter oder das Kunden-Call-Center unter der Telefonnummer 0211 – 1760 7090 weiter.

METRO und SCHAPER möchten sich vielmals für etwaige Unannehmlichkeiten entschuldigen und versichern zugleich, dass im Rahmen des Qualitätsmanagements sämtliche Maßnahmen ergriffen werden, um den Kunden sichere Produkte auf hohem Qualitätsniveau anbieten zu können.

Verbraucherinformation vorbildlich 

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 


Produktrückrufe und Verbraucherwarnungen als APP

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.