CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

22.3.2015   |   Produkttests - TV-Tipps

Verbraucher-Service: WDR testet fünf Laminate mit erstaunlichen Ergebnissen

In der aktuellen Ausgabe des crossmedialen WDR Tests geht es am 23. März 2015 um das Thema Renovieren.

 Verbraucher-Service: WDR testet fünf Laminate mit erstaunlichen Ergebnissen

Im Frühjahr ist der ideale Zeitpunkt, um frischen Wind in die eigenen vier Wände zu bringen. Zum Beispiel mit neu gestrichenen Wänden oder einem neuen Bodenbelag. Und früher oder später ist es in jeder Wohnung einmal soweit: Der Laminat-Fußboden ist reif für eine Erneuerung. Wer selber renovieren will, für den ist schon das Einkaufen eine Herausforderung. Denn das Angebot ist groß und da fällt die Entscheidung schwer. In der aktuellen Ausgabe des crossmedialen WDR Tests geht es deshalb am 23. März 2015 um das Thema Renovieren.

Schwangerschaft und renovieren >>

Rund 70 Mio. Quadratmeter Laminat wurden im vergangenen Jahr verkauft. Damit ist Laminat in Deutschland der mit Abstand beliebteste Bodenbelag. Es ist pflegeleicht, gleicht teurem Parkett, ist aber robuster und sieht in der Regel auch noch nach fünf bis sechs Jahren gut aus. Verlegen kann man Klick-Laminat sogar selbst. Fünf Laminate-Bodenbeläge hat der WDR in einer Stichprobe untersuchen lassen, mit erstaunlichen Ergebnissen. Eingekauft wurde beim Fachanbieter und in Baumärkten. Außerdem geht es um die Frage: kann Renovieren krank machen? In einer wissenschaftlichen Studie hat sich das Helmholtz-Institut in Leipzig damit beschäftigt. Der Schwerpunkt lag dabei auf Familien, die vor und während einer Schwangerschaft renoviert haben. Das auch für die Wissenschaftler erstaunliche Ergebnis: bestimmte Substanzen in belasteten Fußböden können das Immunsystem des ungeborenen Kindes schädigen.

Unter WDR.de finden sich alle Informationen und Testtabellen im Detail.

In den folgenden Sendungen werden die Testergebnisse präsentiert:

WDR Fernsehen, Servicezeit, 18.20 – 18.50 Uhr und auf www.servicezeit.de
WDR Fernsehen, markt, 21.00 – 21.45 Uhr 
WDR 2 im Tagesprogramm zwischen 10 und 16 Uhr
WDR 5, Profit, ab 18.05 Uhr
WDR 5 „Neugier genügt – Service am Verbraucher“, 24. März, ab 11.45 Uhr

Quelle: WDR Presse

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Gefährliches Kinderspielzeug – Zoll beschlagnahmt 35 Tonnen „Fidget Spinner“

Gefährliches Kinderspielzeug – Zoll beschlagnahmt 35 Tonnen „Fidget Spinner“

Der Zoll hat am Frankfurter Flughafen 35 Tonnen Fingerdrehkreisel sichergestellt. Nach Informationen der Generalzolldirektion wurden die Fingerkreisel als unsicheres Spielzeug..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse