CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

12.3.2015   |   Bücher & Publikationen

Buch „Nimm‘s mit“: Lieblingsessen auch unterwegs genießen

Spezialseiten zu Lunchboxen für Kinder und wie man sorgenfrei kaltes und warmes Essen mitnehmen kann, ergänzen das Buch.

Was bedeutet diese Grafik? Klick für Informationen >

Genuss to go: Das neue Buch „Nimm’s mit“ der Stiftung Warentest enthält viele geniale, transportable Rezepte für Büro, Schule, Party oder Picknick – von einfach bis luxuriös.

Selbstgemachtes schmeckt oft besser, ist meist gesünder und günstiger als gekaufte Snacks. Das weiß eigentlich jeder, die Frage ist oft nur: Wie kriege ich es transportiert, ohne dass es ausläuft, verklebt, matscht oder einfach nur unappetitlich aussieht? „Nimm’s mit“ hat auf diese Fragen verblüffend einfache Antworten: Ob Suppe als Eiswürfel, stapelbare Reisbällchen oder in Blätterteigbonbons verpacktes Gemüse – das liebevoll gestaltete Buch erklärt, wie das Essen auch nach dem Transport frisch, bunt und knackig auf den Teller kommt.

Beinahe alles ist möglich: Die frisch zubereitete und heiße, vietnamesische „Pho Bo“-Suppe in der Mittagspause braucht keinen Herd und auch keine Mikrowelle, die Grapefruit-Garnelen im Avocado-Teller sind eine überraschende Lösung für das immerwährende Tellerproblem beim Picknick, ein schönes Party-Mitbringsel sind die Minze-Lammbällchen.

Spezialseiten zu Lunchboxen für Kinder und wie man sorgenfrei kaltes und warmes Essen mitnehmen kann, ergänzen das Buch.

„Nimm’s mit“ hat 176 Seiten und ist ab dem 12. März 2015 zum Preis von 19,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/essen-unterwegs.

Quelle: Stiftung Warentest
Internet: www.test.de 

Bild: Stiftung Warentest

Weitere Artikel zum Thema

Buchtipp: Loslassen lernen – Fremdeln, Klammern, Trennungsangst

Buchtipp: Loslassen lernen – Fremdeln, Klammern, Trennungsangst

Der Babysitter ruft die Eltern zurück, weil sich das Baby nicht beruhigen lässt. Der Weg zur Kita wird zum Höllentrip, weil sich das Kind schreiend weigert dorthin zugehen und..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse