CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

23.2.2015   |   Ernährung

Highlights für die Küche – kulinarische Leckereien für Kinder

Was bedeutet diese Grafik? Klick für Informationen >

Die gesunde Ernährung der Kinder liegt allen Müttern am Herzen. Aber wie oft reicht die Zeit im Alltag einfach nicht aus, um dem Nachwuchs statt fertiger Kindermilchprodukte oder Müsliriegel etwas aus der eigenen Herstellung anzubieten? Besonders Schulkinder brauchen einen guten Start in den Tag und dazu gehört einfach ein ordentliches Frühstück. Viele Schülerinnen und Schüler haben einen langen Schultag vor sich, den sie mittags mit einem Essen aus der Schulkantine überbrücken. Auch hier wird nicht überall die gleiche Qualität angeboten und wie ein Test an Berliner Schulen zeigte, werden die Standards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung nicht überall eingehalten.

 

Gesunde und lecker - Ernährung für Kinder in jedem Alter

Babys und Kleinkinder mögen am liebsten die süßen GeschmacksrichtungenBabys und Kleinkinder mögen am liebsten die süßen Geschmacksrichtungen. Sie lieben ihren Babybrei oder püriertes Obst und tasten sich geschmacklich langsam weiter. Eltern, die ihrem Nachwuchs eine abwechslungsreiche Auswahl auf dem Tellerchen servieren, können vieles davon selbst zubereiten. Babybrei lässt sich aus Milch und Grieß leicht selbst herstellen, wer mag, kann dazu auch ruhig die Vollkornvariante auswählen. Selbst hergestellte Speisen ersparen nicht nur kleinen Kindern den frühen Kontakt mit möglichen Zusatzstoffen. Selbst in Kinderfertignahrung ist davon einiges zu finden, wie zum Beispiel Süßungsmittel oder Aromastoffe.

Es wird keine besondere Küchenausstattung dazu benötigt, süßen Kinderbrei oder püriertes Gemüse selbst zuzubereiten. Auch die Zutaten zu einem kindgerechten und gesunden Essen sind in jedem Supermarkt oder im Bioladen erhältlich. Wer das Kind nicht über die Stillzeit hinaus mit Milch ernähren möchte, findet auch dazu die passenden Alternativen. Zu Weizengrießbrei oder Pudding passt natürlich frisches Obst oder solches, das roh oder gekocht püriert wurde. Altersgerechte Kindernahrung lässt sich aber auch für den Mittagstisch schnell zubereiten. Vom täglichen Speiseplan der Erwachsenen lässt sich immer etwas abzweigen, das dann kindgerecht zubereitet wird.

Mütter können mancher Diskussion aus dem Weg gehen, wenn Kinder den Speiseplan mitbestimmen könnenJe älter Kinder werden, desto eigensinniger wird manchmal ihr Geschmack. Vorlieben und Abneigungen sind völlig normal, sie helfen dem Kind beim Finden der eigenen Einstellung zur Ernährung. Hilfreich kann es sein, sie frühzeitig in die Essensvorbereitung einzubeziehen und ihnen kleine Aufgaben zu übertragen. Ebenso können Mütter mancher Diskussion aus dem Weg gehen, wenn Kinder den Speiseplan mitbestimmen können. Sicherlich wird dann so manches Mal Pizza oder Pommes genannt werden, aber selbst die können selbst zubereitet werden. Es ist wichtig, Kindern zu erklären und zu zeigen, warum dies oder jenes nicht vorteilhaft ist. Sicher ist es bei kleinen Kindern hilfreicher, nicht lange herum zu diskutieren, sondern eine eher bestimmende Rolle zu übernehmen. Ältere Kinder sind durch Argumente zu überzeugen, sie verstehen auch, warum Lebensmittelzusatzstoffe ungesund sind und warum es sinnvoll ist, sich auf regionale und saisonale Produkte zu konzentrieren.

Kinder in der Küche – mithelfen und zusammen genießen

Wenn kleine Hände fleißig mithelfen, das Essen zuzubereiten, macht dies nicht nur allen Spaß, sondern zeigt Kindern, dass gesundes Essen sehr lecker schmecken kann. Eine hilfreiche Unterstützung kann Kindergeschirr sein, das lustig und bunt ist oder Arbeitsgeräte, die wie von Zauberhand Leckereien zubereiten. Aber nicht nur Küchenmaschinen oder Geschirr, sondern auch außergewöhnliche Zutaten oder Produkte sorgen für Highlights in der Küche. Gerade im kulinarischen Bereich gibt es ständig Neuerungen, die ausprobiert werden könnten. Damit sind nicht nur die Spezialitäten aus dem Feinkostbereich gemeint, sondern auch diejenigen, die auf den ersten Blick gar nicht so aussehen.

Einen ähnlichen Effekt wie Badewannentinte kann Marmelade zum Streuen haben, nur dass sie auf dem Frühstückstisch steht und nicht im Bad. Dort sorgt sie für das ganz besondere Frühstück und auch der Nachtisch kann damit zu einem kulinarischen Highlight aus der Küche werden. Da Kinder besonders gerne Süßes mögen, sind solche kleinen Besonderheiten bei ihnen sehr beliebt. Aber die außergewöhnlichen kulinarischen Zutaten eignen sich ebenso als Geschenk, als Mitbringsel oder als kleine Überraschung. Und das Beste daran ist, dass sie auch noch gesund sind. Sie bestehen zu 100 % aus natürlichen Produkten, Früchten, feinsten Gewürzen und naturreinem Zucker. Anhand eines solchen Beispiels lässt sich erkennen, wie interessant und abwechslungsreich auch gesunde Ernährung sein kann und dass Kinder nicht immer gleich an langweiligen Spinat denken müssen, wenn sie das Wort gesundes Essen hören.

Bild: Pixabay - Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Mineralöl-Belastung: Ikea stoppt Verkauf von Donuts

Mineralöl-Belastung: Ikea stoppt Verkauf von Donuts

McDonald’s, Le Crobag, Happy Donuzz & Co. wollen belastete Produkte offenbar im Handel lassen Wegen Verunreinigungen mit Mineralöl hat Ikea den Verkauf von Donuts..




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse