CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

26.1.2015   |   Familie & Erziehung

Warum essen Kinder ihre Teller nicht leer?

Die meisten Kinder essen nicht alles, was sich auf ihrem Teller befindet bzw. was sie sich auf den Teller getan haben. Doch dies ist kein Zeichen von Missachtung der Nahrungsmittel, sondern ein natürliches Verhalten. Denn Kinder müssen erst lernen, was ihnen schmeckt und wie viel sie essen müssen, um satt zu sein. Zu diesem Schluss kommen die amerikanischen Forscher Professor Brian Wansink und Katherine Johnson.

kind-essen

Sie werteten sechs unterschiedliche Studien aus, die sich mit 326 Grundschulkindern befasst hatten. Das Ergebnis: Bei Abwesenheit der Eltern, verzehren Kinder nur 60% von dem, was sie sich selbst aufladen haben. Denn sie wissen noch nicht, was sie mögen und wie hungrig sie sind.
 
 
Unnatürlich ist es dagegen, wenn ihre Eltern sie zwingen, ihre „falsche Auswahl“ auch aufzuessen. Lasst die Kids also ruhig selbst entscheiden 
 

Übrigens: Auch Erwachsene verzehren durchschnittlich nur ca. 90% der Portion, die sie sich selbst aufgetischt haben.

Quellen: medicalXpress, International Journal of Obesity, Social Science Research Network

Quelle: Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.
Internet: http://www.kinderaerzte-im-netz.de

Bild:CleanKids

Auch ganz neu auf CleanKids

Erstickungsgefahr – Rapex Warnung vor Weihnachts-Plüschteddy

Erstickungsgefahr – Rapex Warnung vor Weihnachts-Plüschteddy

Das europäische Schnellwarnsystem RAPEX informiert über Risiken für Kleinkinder durch verschluckbare Kleinteile. Auslöser dieser Warnung ist der unten abgebildete..


Schadstoffe: E-Zigaretten nicht in Gegenwart von Kindern rauchen

Schadstoffe: E-Zigaretten nicht in Gegenwart von Kindern rauchen

Da der Dampf von E-Zigaretten gesundheitsschädliche Stoffe enthält, sollten Eltern nicht in Gegenwart ihrer Kinder rauchen und vermeiden, dass Kinder auch durch andere Menschen..

Weitere Artikel zum Thema




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

netzpuppe

Spione im Kinderzimmer
Vorsicht – Puppe „My friend Cayla“ übermittelt Daten

Der österreichische  Verein für Konsumenteninformation (VKI) warnt vor sprechender Puppe „My friend Cayla“. Alles, was die Kinder der Puppe erzählen, wird an die Firma „Nuance Communications“ mit Sitz in den USA übermittelt. Dieses Unternehmen behält sich vor, die übermittelten Daten umfassend zu nutzen und mit Dritten zu teilen.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse