CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

01.12.2014   |   Rückrufe Lebensmittel - Verbraucherinformationen

Verbraucherinformation: Gärungsprozess bei „Bizzl Orange Kiss“ Limonade von Hassia


Die Limonade wurde regional im Raum Hessen / Rheinhessen ausgeliefert

Bei einigen Flaschen einer Charge der Orangenlimonade „Bizzl Orange Kiss“ des Herstellers Hassia haben Hefen aus dem Limonadengrundstoff einen Gärungsprozess ausgelöst. Dieser Gärungsprozess macht das Produkt trüb und es entsteht ein leicht säuerlicher, hefiger Geschmack.

orangelimo

Nach Unternehmensangaben besteht keinerlei Gesundheitsgefahr – dennoch sollten vor allem bei Kindern und alkoholkranken Menschen besonders darauf geachtet werden die Limonade nicht zu trinekn, da durch den Gärungsprozess ein erhöhter Alkoholgehalt in den Flaschen entstehen kann.

Über das Chargenrückverfolgungssystem konnte nachvollzogen werden, welche regionalen Händler die betroffenen Flaschen erhalten hatten, so das Unternehmen in einer Mitteilung. Vorsorglich wurden alle noch im Handel vorhandene Warenbestände aus dem Markt genommen.

Die betroffene Charge wurde nach Unternehmensangaben in der Region Hessen / Rheinhessen ausgeliefert.

Betroffen sind ausschließlich Flaschen
mit folgender Chargenbezeichnung


MHD 31.03.2015
Uhrzeit: 13:38 bis 16:00
Kennzeichnung: V0808

phoneVerbraucherfragen beantwortet die bizzl-Getränke-Hotline unter der Rufnummer 06101/4031616 werktags von 9-17 Uhr. Austausch reklamierter Ware kann ebenfalls über die Servicehotline durchgeführt werden

 Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de

Rückrufe als APP

Verbraucherinformation könnte besser sein
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse