CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

28.11.2014   |   Stellungnahmen

Jako-o informiert Eltern zum Testergebnis der Puppe Krümel

ÖKO-TEST hatte in der aktuellen Dezemberausgabe 20 Puppen unter die Lupe genommen, darunter auch die Puppe Krümel von Jako-o

kruemelGestestet wurde die Krümel Puppe mit Schnuller in beige der Charge 9547755213 die von ÖKO-TEST mit ungenügend bewertet und als nicht verkehrsfähig eingestuft wurde, da sich das auf der Puppenrückseite eingenähte Pflegeetikett bei der Zugprüfung löste. Besagtes Etikett ist mit einer luftundurchlässigen Beschichtung versehen und gilt deshalb als verschluckbares Kleinteil, von dem eine Erstickungsgefahr für Kleinkinder unter 3 Jahren ausgehen kann.

Jako-o hat daraufhin weitere Tests veranlasst, die den ÖKO-TEST in Einzelfällen bestätigten.

Gefahr erkannt – Gefahr gebannt!

Reagiert wurde umgehend! Namentlich bekannte Kunden wurden über den Mangel informiert und angeboten die Puppe gegen Gutschrift zurückzuschicken. Auch wurden die gesamten Lagerbestände überprüft und bei allen Krümel-Puppen die Etiketten entfernt.

In einem Schreiben hat das Unternehmen angekündigt, in Zukunft ein luftdurchlässiges Etikett zu verwenden, welches die Atemluft durchlässt und somit auch im Falle einer Ablösung keine Erstickungsgefahr mehr besteht.


48px-Gnome-dialog-warning_svg

Jako-o empfiehlt Eltern, das angenähte Etikett bei allen vorhandenen Krümel Puppen vorsorglich abzuschneiden, damit geht keinerlei Gefahr mehr von Krümel aus


Das eingenähte Etikett im Body der Puppe hat alle Zugtests bestanden!

Wir bedauern sehr, dass trotz sorgfältiger und ständiger Kontrollen dieser Mangel bei unserer Krümel-Puppe auftreten konnte, so das Unternehmen in einer uns übersandten Stellungnahme für die wir uns bedanken!

 

 Bild: JAKO-O GmbH

Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de

Rückrufe als APP

Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Fipronil in Eiern
UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse