CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

19.11.2014   |   Rückrufe Ausstattung Baby & Kind

Rückruf: Pyrrolizidinalkaloide (PA) – Salus ruft Gutnacht Kräutertee zurück

Bei einer Nachprüfung des Arzneimittels Gutnacht Kräutertee Nr. 33 der Salus Haus GmbH & Co. KG mit Sitz in Bruckmühl wurde ein erhöhter Gehalt an sogenannten Pyrrolizidinalkaloiden (PAs) nachgewiesen teilt das Unternehmen über eine Meldung der Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker mbH/ABDATA mit. Der Gutnacht Kräutertee Nr. 33 wird bei nervösen Erregungszuständen oder  Einschlafstörungen angewendet.

Pyrrolizidinalkaloide (PA)  - Salus Haus GmbH ruft Gutnacht Kräutertee zurück

Nach Aussage des Bundesamtes für Risikobewertung (BfR) kann dieses Pflanzengift den Organismus schädigen und bei langer und hoher Dosierung Lebertumore verursachen.

Betroffen ist folgender Artikel

Arzneimittel Gutnacht Kräutertee Nr. 33
(Baldrianwurzel, Passionsblumenkraut, Melissenblätter, Pfefferminzblätter)
Verwendbar bis: 07/2015
Inhalt: 15 Filterbeutel
Chargennummer: Ch.-B.: G1046A
PZN: 00249828

Salus ruft die betroffene Charge auf Apothekenebene zurück!

Bei der betroffenen Chargennummer Ch.-B.: G1046A handelt es sich um eine Charge, die vor dem Bekanntwerden der Pyrrolizidinalkaloid-Problematik in Kräutertees im Juli 2013 produziert wurde und bei der daher die eingesetzten Rohstoffe noch nicht spezifisch auf Pyrrolizidinalkaloide untersucht wurden so das Unternehmen in einer Mitteilung

Erst vor Kurzem hatten verschiedene Hersteller (darunter auch Salus) mit Pyrrolizidinalkaloiden (PAs)  belastete Babytees aus dem Handel genommen

Alles zu PAs im Tee >>

Wir empfehlen Verbrauchern, auf den Konsum der genannten Charge des Tee’s zu verzichten und diesen zu entsorgen

 Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de

Rückrufe als APP

Verbraucherinformation Fehlanzeige!
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse