Medikamentenrückruf: Chargenrückrufe von Zovirax Augensalbe

Einer Meldung der Werbe- und Vertriebsgesellschaft Deutscher Apotheker mbH/ABDATA zufolge, läuft derzeit ein Chargenrückruf (Ch.-B.: 3M490 und Ch.-B.: 3L942) von Zovirax Augensalbe. Grund für den Rückruf sind Ergebnisse die ausserhalb der Spezifikation bezüglich der Partikel-Kontamination liegen. Es bestehe ein potentielles Risiko, dass Partikel das Auge mechanisch schädigen könnten.

Freiwilliger Chargenrückruf des Meningokokken-C-Konjugatimpfstoffes "Meningitec"

Zovirax Augensalbe enthält den Wirkstoff Aciclovir, ein sogenanntes Virustatika zur Behandlung von Virusinfektionen.

Betroffene Arzneimittel

ACA Müller ADAG Pharma GmbH
Produkt: Zovirax (Aciclovir)

Inhalt: 4,5 g Augensalbe
Charge: Ch.-B.: 3M490
PZN 08876803


 

GlaxoSmithKline GmbH & Co KG
Produkt: Zovirax (Aciclovir)

Inhalt: 4,5 g Augensalbe
Charge: Ch.-B.: 3L942
PZN 02571965


 

Anwender der Zovirax Augensalbe sollten die Chargennummer auf der Packung überprüfen und bei Übereinstimmung die Salbe nicht weiter anwenden.

Bitte wenden Sie sich in diesem Fall an Ihren Arzt oder Apotheker. Möglicherweise ist eine Neuverordnung nötig

Du weißt, wo dieses Produkt verkauft wurde? recall@cleankids.de

[btn size=“size-l“ link=“http://www.cleankids.de/2014/06/26/unsere-produktrueckrufe-jetzt-auch-als-app-fuer-iphone-verfuegbar/48169″ color=“red“]Rückrufe als APP[/btn]

 Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

 


Verbraucherinformation könnte besser sein
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.