Radio aus bei den Hausaufgaben – dann speichert das Langzeitgedächtnis besser

Hausaufgabenheft raus, Radio an? Keine so gute Idee. Wer sich bei den Hausaufgaben ablenken lässt, merkt sich nämlich den Stoff schlechter. Informationen können nicht so gut im Langzeitgedächtnis abgespeichert werden, wenn viele Reize gleichzeitig auftreten, berichtet das Apothekenmagazin „Baby und Familie“.

Radio aus bei den Hausaufgaben - dann speichert das Langzeitgedächtnis besser

Das fanden Neurobiologen der Technischen Universität Braunschweig heraus. Und noch etwas zeigte sich bei der Untersuchung: Wenn Lerninhalte auf viele kleine Portionen über mehrere Tage verteilt werden, prägen sie sich besser ein.

Quelle: Apothekenmagazin „BABY und Familie“
Internet: www.baby-und-familie.de

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.