CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

09.9.2014   |   Schwangerschaft & Baby - Wissenschaft / Forschung

Frühgeborene: Spätestens als Teenager haben sie aufgeholt

Frühgeborene: Spätestens als Teenager haben sie aufgeholtForscher der Universität von Adelaide, Australien, konnten zeigen, dass die Gehirne von Frühgeborenen spätestens mit dem Erreichen des Teenageralters den Entwicklungsrückstand gegenüber termingerecht geborenen Gleichaltrigen aufgeholt haben und ihre geistigen Fähigkeiten vergleichbar sind. Für die Entwicklung und den Ausbau der geistigen Leistungsfähigkeit eines Kindes spielt demnach die Umgebung des Kindes eine entscheidendere Rolle.

Laut Dr. Julia Pitcher haben Frühgeborene oft Schulprobleme, doch beeinflussen häusliche Umgebung und Veranlagung die schulische Laufbahn noch mehr. Kinder, die zum Geburtstermin auf die Welt kommen, haben zunächst meist bessere geistige Fähigkeiten im Vergleich zu Frühgeborenen, deren Gehirn noch nicht so weit entwickelt ist. So funktioniert bei Kindern, die „reif“ geboren wurden, i.d.R. das Arbeitsgedächtnis besser und das Gehirn verarbeitet Informationen effizienter. Diese anfänglichen Nachteile der Frühgeborenen können aber durch eine entsprechende Umgebung ausgeglichen werden.

Vermutlich können Kinder mithilfe einer guten Ernährung im Säuglingsalter, körperlichen und geistigen Anregungen den Abstand zu ihren Altersgenossen rasch verringern, so die Experten.

Quelle: ScienceDailyJournal of Pediatrics

Quelle: Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.
Internet: http://www.kinderaerzte-im-netz.de

 

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse