Rückruf: Brandgefahr – HP ruft weltweit Netzkabel zurück

Das Unternehmen hatte gestern bekanntgegeben, das bestimmte Netzkabel, die mit HP und Compaq Notebook- und Mini-Notebook-Computern sowie mit Netzteilen für Zubehörteile wie Dockingstationen ausgeliefert und zwischen September 2010 und Juni 2012 verkauft wurden, könnten in Brand geraten und eine Gefahr für Verbraucher darstellen.

Bild: Hewlett-Packard Development Company, L.P.

Bild: Hewlett-Packard Development Company, L.P.

PowercordnumberLARGEZeitgleich hatte HP in Zusammenarbeit mit verschiedenen staatlichen Aufsichtsbehörden eine weltweite, freiwillige Rückruf- und Austauschaktion bekannt gegeben.

Betroffen sind Geräte, die zwischen September 2010 und Juni 2012 im Handel waren. Die Netzkabel weisen die Kennzeichnung LS-15 auf (siehe Bild)

HP liegen nach Meldung der U.S. Consumer Product Safety Commission (CPSC) derzeit 29 Berichte vor, woes durch Überhitzung und Schmelzen oder Verkohlen zu Verbrennungen oder Sachschäden gekommen ist.

Betroffene Netzkabel sollten umgehend vom Stromnetz getrennt werden und nicht weiter verwendet werden!

HP Kunden, die von dieser Aktion betroffen sind, erhalten für Netzkabel, die unter diese Rückrufaktion fallen, ein kostenloses Austauschkabel.

[btn link=“https://h30652.www3.hp.com/SingleOrderEntry/ProgramSummarySOE“ color=“red“ size=“size-l“]HP Serviceseite zum Austausch >>[/btn]

Hinweis: Nicht alle HP und Compaq Notebooks und Mini-Notebooks wurden mit einem fehlerhaften Netzkabel verkauft. Bitte überprüfen Sie das mit Ihrem Notebook gelieferte oder mit einem Zubehör oder als Ersatzteil gekaufte Netzkabel.

 

 


Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.