CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

07.8.2014   |   Schule & Kindergarten

Countdown für Schulanfänger


Kinder- und Jugendärzte geben Tipps, wie Eltern ihrem Kind den Schulstart erleichtern

schuleNoch etwas mehr als eine Woche, dann beginnt für Tausende von Kindern in NRW zum ersten Mal die Schule. Die ersten Tage in der Grundschule bringen für Kinder und Eltern große Veränderungen. Gemeinsam können sie den Start in den neuen Lebensabschnitt gut meistern.

Ausgeruht beginnen

„Helfen Sie Ihrem Kind dabei, morgens ausgeruht in den Tag zu starten. Am besten schon in der letzten Ferienwoche zu einem geeigneten Tag-Nacht-Rhythmus kommen, dh früh zu Bett und nicht all zu spät morgens aufstehen. Fernsehkonsum einschränken,“ so Dr. Hermann Josef Kahl, Pressesprecher der nordrheinischen Kinder- und Jugendärzte.

Spaß am Lernen entwickeln

„Ohne die Hilfe der Eltern geht in den ersten Wochen nichts. Doch die Kinder sollen und können möglichst bald lernen, ihre Hausaufgaben alleine zu lösen. Bieten Sie Unterstützung immer nur so an, dass sie Hilfe zur Selbsthilfe bleibt.

Erklären Sie Ihrem Kind, dass Sie ihm selbstständiges Arbeiten zutrauen, aber sagen Sie ihm auch: „Wenn du nicht weiterweißt, kannst du mich fragen.“

Bieten Sie ihm an: „Wenn du willst, schaue ich mir deine Hausaufgaben später an.“

Fragen Sie immer erst einmal nach, woran es liegt, wenn Ihr Kind an einer Stelle nicht weiterkommt: „Wie hast du das gerechnet?“ Oder: „Wie könntest du das ´rauskriegen?“

Geben Sie konkrete Hinweise, wenn sich Ihr Kind verrannt hat: „Du hast zwar 12 ausgerechnet, aber etwas anderes aufgeschrieben“. Oder zerlegen Sie Aufgaben in übersichtlichere Teilaufgaben.

Übernehmen Sie nichts, was Ihr Kind auch eigenständig machen kann.

Versuchen Sie, Aufgaben und Lösungswege so zu erklären wie in der Schule. Sonst verwirren Sie Ihr Kind.

Gönnen Sie Ihrem Kind ausreichend Pausen zur Bewegung und Entspannung.

Ohne Hausaufgabenkontrolle geht es nicht

Der allmähliche Übergang in selbständiges Lernen heißt nicht, dass sich Eltern nicht mehr um die Hausaufgaben kümmern müssen. Manchmal verliert das Kind, ohne dass es das wirklich merkt, den Anschluss, oder es beginnt, unangenehme Aufgaben zu vermeiden. Als Eltern können Sie hier helfen, bevor Ihr Kind den Anschluss an das Leistungsniveau der übrigen Klasse verliert.“

Nicht verrückt machen lassen

Manche Lehrerinnen schlagen schon beim ersten Elternsprechtag kurz nach der Einschulung Alarm: Das Kind ist auffällig, es kann den Stift nicht halten, kann sich nicht konzentrieren, etc. Viele Eltern werden dann panisch und verlangen eine Therapie vom Kinder- und Jugendarzt. In den meisten Fällen ist das nicht nötig. Bitten Sie die Lehrerin um ihre genaue Beobachtung und Tipps, wie Sie Ihrem Kind gezielt helfen können. Geben Sie Ihrem Kind Zeit, um sich an die Schule zu gewöhnen. Großer Druck verunsichert Ihr Kind nur unnötig.“

Quelle: Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.
Internet: http://www.kinderaerzte-im-netz.de

 

Bild: Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse