CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

05.8.2014   |   Rückrufe Sport & Freizeit

Rückruf: Savatech ruft Sport Force Motorradreifen der Produktion 2014 zurück

Der slowenische Reifenhersteller Savatech nimmt freiwillig Sport Force Motorradreifen vom Markt. Diese Reifen werden vorwiegend in Europa verkauft.

mitas-savatechDie betreffenden Reifen sind:

120/70 ZR17 (58W) TL SPORTFORCE MI
150/60 ZR17 (66W) TL SPORTFORCE MI
160/60 ZR17 (69W) TL SPORTFORCE MI
180/55 ZR17 (73W) TL SPORTFORCE MI
190/50 ZR17 (73W) TL SPORTFORCE MI

Bei Hochgeschwindigkeitsfahrten über einen längeren Zeitraum kann es zu einer Wölbung auf der Lauffläche des Reifens kommen, was zu Vibrationen oder im extremsten Fall zum Ablösen von Teilen der Lauffläche führt. Dieses Problem trat ausschließlich bei kontrollierten Simulationen unter härtesten Bedingungen auf. Der Rückruf des Sport Force ist präventiv.

Kunden erkennen vom Rückruf betroffene Reifen am Markennamen „MITAS”, der Reifenbezeichnung „Sport Force“, der Aufschrift „tubeless” und einer DOT* Kennung zwischen 0114 und 2614 auf der Seitenwand. Andere Reifen sind nicht betroffen. Die Reifen wurden in Slowenien hergestellt.

Dem Rückruf sind Sperrungen von Lagerbeständen bei Reifenhändlern vorausgegangen. Allen Kunden wird empfohlen, Kontakt mit ihrem Händler aufzunehmen und sich über die Möglichkeiten des Ersatzes zu informieren. Die überarbeiteten Reifen der Sport Force Serie werden schnellstmöglich verfügbar sein.

Savatech hat die Marktaufsichtsbehörde des slowenischen Ministeriums für wirtschaftliche Entwicklung und Technologie benachrichtigt. Von dort wird die Meldung an das EU-weite System RAPEX weitergeleitet. Nicht EU Behörden werden ebenfalls rechtzeitig informiert.

Liste der betroffenen Länder:

AUSTRALIEN, ÖSTERREICH, WEIßRUSSLAND, BOSNIEN UND HERZEGOWINA, KROATIEN, ZYPERN, TSCHECHISCHE REPUBLIK, DÄNEMARK, ESTLAND, FINNLAND, FRANKREICH, DEUTSCHLAND, GRIECHENLAND, UNGARN, ITALIEN, JAPAN, SÜDKOREA, LETTLAND, LITAUEN, MACAO, MAZEDONIEN, MEXIKO, MAROKKO, NIEDERLANDE, NEUSEELAND, NORWEGEN, POLEN, PORTUGAL, RUMÄNIEN, RUSSLAND, SERBIEN, SINGAPUR, SLOWAKEI, SLOWENIEN, SÜDAKRIKA, SPANIEN, TAIWAN, TÜRKEI, VEREINIGTES KÖNIGREICH, URUGUAY, USA.

*Die DOT Kennzeichnung ist eine Kombination von Zahlen und Buchstaben und gibt Auskunft über Herstellungswerk und Herstellungsdatum des Reifens. Das Herstellungsdatum ist ein 4-stelliger Code, der auf den Werkscode folgt und Woche und Jahr der Herstellung angibt. Zum Beispiel befindet sich der DOT Code “H3 0512” auf einem Reifen, der bei Savatech in Slowenien (Code H3) in Woche 5 des Jahres 2012 hergestellt wurde. Die DOT Nummer befindet sich gut sichtbar auf der Seitenwand. Bei der DOT Nummernfolge von 0114 bis 2614 aus dem Rückruf handelt es sich um Reifen, die zwischen Januar 2014 (0114) und Juni 2014 (2614) hergestellt wurden.

 

 Bild: Mitas GmbH 

 

Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse