CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

05.8.2014   |   Familie & Erziehung

Modisch in den Sommer mit Baby

Was bedeutet diese Grafik? Klick für Informationen >

In puncto Mode verspricht auch der aktuelle Sommer besonders farbenfroh und abwechslungsreich zu werden. Denn auch in diesem Sommer gilt einmal mehr das zum einen starke Farben angesagt sind und ansonsten jedoch erlaubt ist, was einem selbst gefällt. Denn es gibt wieder einmal sehr viele verschiedene Trends, sodass auch bei der Babymode wieder reichlich Abwechslung vorherrschen wird.

Modisch in den Sommer mit Baby

Dabei überzeugt vor allen Dingen auch die Mode für die Kleinsten durch einen frischen und frechen Look, der im übertragenen Sinne den Kinderwagen zum Sonnengebiet macht. Was ja grundsätzlich schon einmal keine schlechte Sache ist, da sich zumindest im bisherigen Verlauf der Sommer dieses Jahres noch nicht gerade von seiner schönsten Seite gezeigt hat. So gibt es beispielsweise strapazierfähige Strampelanzüge im Jeanslook, mit denen die Babys in einem tollen Outfit die Umgebung erkunden können und durch diese tolle Bekleidung perfekt für die ersten Abenteuer angezogen sind.

Funktioneller Look mit perfekter Optik

Bei der Wahl der richtigen Kleidung für die Kleinsten spielt sicherlich auch die ansprechende Optik eine entscheidende Rolle, allerdings legen besonders auch die Eltern einen großen Wert auf die Funktionalität der Kleidung für den Nachwuchs. Denn aus Sicht der Eltern soll die Kleidung der Kinder zwar selbstverständlich auch gut aussehen, aber nicht weniger wichtig ist dabei auch eine große Funktionalität der Kleidungsstücke. Dazu gehört daher auch, dass die Babykleidung bequem zu tragen ist und auch einfach gereinigt werden kann. Denn gerade bei den Kleinsten kommt es nicht gerade selten vor, dass die Kleidung aus verschiedenen Gründen stark verschmutzt wird. Nicht zuletzt aus diesem Grund verwenden immer mehr Hersteller von Babybekleidung moderne und unempfindliche Stoffe wie etwa Fleece und Mikrofaser. Denn atmungsaktive Stoffe haben gerade auch bei Babys den Vorteil, dass sie zwar warmhalten, sich aber keine Wärme unter dem Stoff staut. Daher müssen Eltern nicht ständig darauf achten, dass die Temperatur des Kindes in Ordnung ist und die Babys können sich frei bewegen und spielen.

Beim Kauf von Babymode sparen

Gerade jungen Eltern ist dieses Problem mit Sicherheit nicht unbekannt: Man kauft das eine oder andere Kleidungsstück für das Baby und das Kind hat die entsprechenden Sachen dann erst wenige Male angehabt und schon ist es wieder soweit, das Baby erlebt einen Wachstumsschub und daher passt die neu erworbene Babybekleidung schon nach kurzer Zeit nicht mehr. Diese Problematik können Sie zwar dadurch etwas umgehen, dass Sie die Kleidung direkt eine Nummer größer kaufen, aber trotzdem brauchen die Babys gerade am Anfang sehr viel an Kleidung. Aber gerade hochwertige Kleidung für die Kleinsten, die über eine gute Qualität verfügt und auf den Einsatz von ungesunden Chemikalien weitestgehend verzichtet ist nicht gerade günstig. Um bei dem Kauf trotzdem zu sparen, kann daher ein Gutschein durchaus hilfreich sein. Siehe auch www.gutschein.org/mytoys/, denn bei mytoys gibt es generell Kleidung für die Kleinsten von vielen Markenherstellern zu günstigen Preisen und mit dem Gutschein können Sie noch mal zusätzlich sparen und daher den eigenen Geldbeutel schonen und trotzdem hochwertige Kleidung für die Kinder kaufen. Diese bekommen Sie dann auch sehr günstig und komfortabel nach Hause geschickt.


Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse