CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

14.7.2014   |   Rückrufe Sport & Freizeit

Rückruf: FollowMe ruft Halteklammern für Kinderrad-Tandemkupplungen zurück

Wie das Unternehmen mitteilt, wurde bei Qualitätskontrollen festgestellt, dass es an der Unterrohrklammer des Kinderrades der im Modelljahr 2014 (Auslieferung ab März 2014) vertriebenen FollowMe-Tandemkupplungen zu einem Bruch des Haltebandes kommen kann.Die betroffene Unterrohr-Halteklammer ist im FollowMe-Montageset enthalten oder kann separat erworben werden. Die betroffenen FollowMe-Modelle sind unterhalb ihrer tiefsten Stelle mit der Produktionschargen-Nummer 201312 bezeichnet (s. Abb.).

Um die Kundensicherheit weiterhin gewährleisten zu können, rufen wir deshalb vorsorglich alle Klammer-Befestigungsbänder zurück, welche von März bis Juli 2014 in Verkehr gebracht worden sind, so FollowMe in einer Veröffentlichung.

Sturzgefahr durch Abriss des Befestigungsbands

Eine sichere Verbindung des FollowMe mit dem Kinderfahrrad ist dadurch nicht mehr gewährleistet. Unter bestimmten Bedingungen könnte sich die Verbindung lösen, was zu einem Sturz des Kindes führen kann. In einzelnen bekannten Fällen löste sich die Unterrohrklammer am Kinderfahrrad, hervorgerufen durch den Abriss des Stahl-Befestigungsbandes, in nicht an der Tandemkupplung angedocktem Modus.

Zur Sicherheit durchgeführte Material-Prüfungen haben ergeben, dass das Band die Funktion für den bestimmten Zweck erfüllt, Über-, Dauer- und Schlagbelastungen jedoch nicht zulässt.

Bei einzelnen Produktionschargen des betroffenen Modelljahres 2014 ist die Festigkeit der Klammerbefestigung beeinträchtigt, ein Sturz mit Folge- und/oder Personenschäden ist nicht auszuschließen.

Ein inzwischen durchgeführter Lieferantenwechsel gewährleistet, dass keine weiteren Bänder dieser Baureihe verarbeitet werden.

ACHTUNG!
FollowMe bittet, die Nutzung Ihres FollowMe-Tandemkupplungen MJ 2014 oder die separat erworbenen FollowMe-Halteklammer MJ 2014 unverzüglich einzustellen

Sie werden über den Fachhandel bzw. direkt von FollowMe ein neues Halteband erhalten, welches anstelle des alten Bandes montiert wird und allen Sicherheitsanforderungen entspricht. Sollten Sie in dieser Sache noch nicht von Ihrem Fachhändler benachrichtigt worden sein, wenden Sie sich bitte an den Händler, bei dem Sie die FollowMe Produkte erworben haben.

Auskunft zum Ablauf des Austausches erhalten Sie auch über die, auf der Website aufgeführten Vertriebspartner.

infoBitte beachten Sie, dass sich der Rückruf des Herstellers ausschliesslich auf die Halteklammer am Kinderrad/Befestigungsband bezieht, nicht dagegen auf das komplette FollowMe selbst. Durch Austausch des Bandes ist ihr FollowMe wieder voll einsatzbereit und entspricht allen Sicherheitsanforderungen.

Es sind nur FollowMe mit der neuen 2014er Halteklammer (mit Kunststoffkappe) betroffen. FollowMe Halteklammern älterer Baujahre sind von diesem Rückruf nicht betroffen.

Information zum FollowMe Rückruf:

FollowMe entschuldigt sich bei Ihnen für die entstehenden Unannehmlichkeiten

FollowMe
Postfach 177
CH-5080 Laufenburg / SWITZERLAND
info@FollowMe-Tandem.com

Bild: FollowMe

 

Verbraucherinformation vorbildlich 
* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

Weitere Artikel zum Thema




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse