CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

10.7.2014   |   Allgemein - Webtipps

Rundum Beratung beim Onlinekauf von Kinderschuhen

Was bedeutet diese Grafik? Klick für Informationen >

Die Füße sind gewachsen und der Jahreszeitenwechsel lädt zum Schuhkauf ein – Eltern machen sich mit dem Nachwuchs auf ins Schuhgeschäft. Schnell stoßen zwei Ansichten aufeinander, die es zu vereinen gilt: Die genauen Vorstellungen der Kleinen und die Anforderungen der Großen.

Onlineshop von die-kinderschuhseite.de

Anders der Schuhkauf im Internet. Hier gibt es die Möglichkeit, mit Gelassenheit alles unter einen Hut zu bringen. Im freundlich gestalteten Onlineshop von die-kinderschuhseite.de werden Eltern bei ihrer Suche effizient durch eine große Auswahl an funktionellen und hochqualitativen Schuhen geführt. Mit Tipps und Tricks beim Schuhkauf, beruhend auf 60 Jahren Erfahrung im Schuhhandel, steht das Portal den Eltern beratend zur Seite. Das umfangreiche, modische und trendige Sortiment spricht die Kinder an und weckt Begeisterung. Das erste Ziel ist erreicht.

Nun soll der neue Schuh sitzen und dem Fuß ausreichend Platz bieten. Bei die-kinderschuhseite.de finden Eltern neben der Angabe der Größe (die auch gerne individuell auf Kunden-Anfrage nachgemessen wird) auch eine Angabe zur Schuhbreite (Weit – Mittel – Schmal).

Diese Kategorisierung beruht auf der jahrzehntelangen Erfahrung des Trierer Kinderschuhladens am realen Kinderfuß. Darüber hinaus findet man im Onlineshop die-kinderschuhseite.de ein breites Sortiment an WMS-Schuhen.

Diese Schuhe sind anhand der Maßgaben des Deutschen Schuhinstituts hergestellt. Besondere Aufmerksamkeit widmet die-kinderschuhseite.de den zierlichen Füßen. Für sie gibt es eine schöne und große Auswahl an schmalen Schuhen. Dank der wertvollen Tipps, unter anderem in Form einer Längenmaßtabelle, findet sich mit wenigen Klicks der passende Schuh.

Während der Anprobe sollte darauf geachtet werden, dass der Fuß im vorderen Bereich über ca. 12 mm Platz verfügt – der sogenannte Zuwachs- und Schubraumbereich. Viele Schuhe des Kinderschuhsortiments sind mit einer herausnehmbaren Innensohle ausgestattet, auf welcher – auch für spätere Kontrollen – die Länge überprüft werden kann. Beim Anprobieren zu Hause (am besten auf Teppich) kann dann der Halt und die Weite kontrolliert werden. Passt der Schuh auch in Höhe und Breite? Wird die Ferse optimal gehalten?

Schlüpft sie beim Gehen aus dem Schuh heraus? Beim Schuhkauf im Internet bleibt genügend Zeit und Muße all das in vertrauter Umgebung zu Hause heraus zu finden.

Und sollte doch noch eine Frage offen bleiben, berät das kompetente Team von die-kinderschuhseite.de gerne auch telefonisch oder per Mail.


Bild / Screenshot: die-kinderschuhseite.de/

Weitere Artikel zum Thema




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse