CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

18.6.2014   |   Familie & Erziehung

Verkauf von gebrauchten Kinderfilmen

Was bedeutet diese Grafik? Klick für Informationen >

Die Kinder sind aus dem Haus und in den Regalen und Schränken türmen sich die ehemals begehrten Kinderfilme. Manche stecken die guten Gebrauchten in große Kartons, um sie dann auf dem Dachboden oder im Keller für die hoffentlich bald kommenden Enkelkinder aufzuheben. Jedoch zeigt die Erfahrung, dass Filme schon nach mehreren Jahren von den Kindern als antiquiert eingestuft werden. Daher ist es ratsamer bereits jetzt mit den fast neuen Filmschätzen anderweitig Kinderherzen zu erfreuen. Mit dem Geld was beim Verkauf gebrauchter Kinderfilme eingenommen wird könnten dann den Enkeln neue Filme gekauft werden.film

Recommerce liegt voll im Trend

Im Internet blüht schon seit Jahren das Geschäft mit gebrauchten Büchern. Nach dem großen Erfolg beim Buchverkauf wird heute auch mit gebrauchten CDs und DVDs im Internet erfolgreich gehandelt. Viele verschiedene Recommerce Unternehmen bieten diesbezüglich ihre Dienste an.

In der Regel arbeiten die Recommerce Anbieter nach dem gleichen System. So kaufen unter anderem momox.de, ReBuy.de, Cashfix und Booklooker gebrauchte Filme, um diese dann auf verschiedenen Internet-Marktplätzen im In-und Ausland anzubieten. Den Verkaufserlös kann sich der Kunde auf sein Konto überweisen lassen oder er kauft direkt eine neue gebrauchte DVD, CD oder investiert sein Geld in ein Buch.

Recommerce einfach und komfortabel

Das Veräußern von gebrauchten Kinderfilmen im Internet ist recht einfach und komfortabel. Zunächst erfolgt eine Anmeldung auf der entsprechenden Website des Anbieters. Dann muss der Barcode oder bei Büchern die ISDN-Nummer der zu verkaufenden Ware eingegeben werden. Schon erscheint der Preis der für den Artikel bezahlt wird. Der Preis richtet sich vor allem danach ob es sich bei der DVD um einen Kinderfilm handelt der bereits weit verbreitet ist oder ob es sich mehr um einen Nischentitel handelt. Filme die generell viel im Umlauf sind, bringen meist wenig Verkaufserlös, während bei seltenen Filmen durchaus hohe Erlöse erzielt werden können. Ist der Preis akzeptabel wird der Verkauf von beiden Vertragspartnern bestätigt. Dann werden die Postunterlagen ausgedruckt und die DVDs verschickt. Teilweise kann die Ware auch durch einen Paketdienst kostenlos abgeholt werden. Einige Tage später wird der Verkaufserlös dem Kundenkonto gutgeschrieben.

Verkauf ohne viel Aufwand

Mit geringem Aufwand lassen sich gebrauchte Kinderfilme leicht und zu akzeptablen Preisen veräußern. Es müssen keine Fotos ins Internet gestellt und Beschreibungen der Ware formuliert werden. Zudem entfällt das Warten auf einen Käufer. Mit wenigen Klicks ist der Film verkauft und der Erlös kann für den Kauf eines neuen gebrauchten Film verwendet werden. Somit wundert es nicht, dass Recommerce voll im Trend liegt.


Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse