tepro Garten GmbH warnt vor möglichem Gasleck bei Aufsteckheizstrahler

Die tepro Garten GmbH warnt aktuell vor möglichen Gasundichtigkeiten beim tepro Aufsteckheizstrahler (4,6 kW – Artikel 2098)

gasWie das Unternehmen mittelt, wurde in einigen Fällen beobachtet, dass es an den Verschraubungen des Schlauches zu Gasundichtigkeiten gekommen ist.

Sollte das von Ihnen gekaufte Produkt eine Gasundichtigkeit (Blasenbildung beim Test mit Seifenlauge) aufweisen oder sollten Sie Zweifel an der Gasdichtigkeit haben, bietet die tepro Garten GmbH den kostenlosen Austausch der Schlauchverbindung an.

Im Falle eines Gasverlustes oder bei Gasgeruch muss das Ventil der Gasflasche sofort geschlossen werden. Das Gerät darf nicht betrieben werden.

Für einen Austausch wenden sie sich bitte an
tepro Garten GmbH, Aktion Gasschlauch, Carl-Zeiss-Str. 8/4, 63322 Rödermark
oder telefonisch +49 (0) 60 74 – 8931 – 0 – per Mail (info@tepro-gmbh.de
Bitte Adresse angeben um einen Austauschschlach zu erhalten

tepro sendet Ihnen einen neuen Schlauch umgehend zu.

Weitere Informationen bei der tepro Garten GmbH >

Verbraucherinformation vorbildlich

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 


Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.