Achtung Eltern: Fälschung des Wachstumshormonpräparats Norditropin® SimpleXx® aufgetaucht

Fälschung des Wachstumshormonpräparats Norditropin® SimpleXx® 10 mg/1,5 ml in Deutschland entdeckt

Novo Nordisk, der Hersteller des Wachstumshormonpräparats Norditropin® SimpleXx®, hat heute die folgende Sicherheitsinformation veröffentlicht:

arznei-warn

Die Untersuchung einer Reklamation bezüglich Norditropin® SimpleXx® 10 mg/1,5 ml Injektionslösung durch Novo Nordisk hat ergeben, dass es sich bei der fraglichen Patrone um eine Fälschung handelt. Dies ist der erste und einzige bekannte Fall einer Fälschung dieses Arzneimittels in Deutschland.

Das Präparat wurde in einer Berliner Apotheke von einer unbekannten Person reklamiert. Es ist nicht bekannt, ob das Produkt auf illegalem Wege erworben wurde. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass gefälschte Produkte in die legalen Vertriebswege gelangt sind.

Das gefälschte Produkt kann durch die Chargenbezeichnung und das Verfalldatum erkannt werden:

Ch.-B.: LL38548, Verw. bis: 10/2015

Nur bei Patronen, die diese beiden Merkmale aufweisen, ist bekannt, dass es sich um Fälschungen handelt.

Das folgende Foto zeigt, wo die Chargenbezeichnung und das Verfalldatum auf der gefälschten Norditropin® SimpleXx® 10 mg/1,5 ml Patrone zu finden sind.

norditropin

Wenn ein Patient oder ein Angehöriger den Verdacht hat, dass seine Norditropin® SimpleXx® Injektionslösung gefälscht sein könnte, darf er dieses Produkt nicht verwenden, da dessen Wirksamkeit und Sicherheit nicht garantiert werden können. Patienten sollten in diesem Fall oder bei Fragen direkt ihren Arzt oder Apotheker kontaktieren. Sie können sich auch an den Kundendienst von Novo Nordisk unter der Telefonnummer 06131/903-2611 wenden.

Novo Nordisk empfiehlt, das gefälschte Produkt für eventuelle weitere behördliche Untersuchungen aufzubewahren.

Für Patienten, die Norditropin® SimpleXx® 10 mg/1,5 ml mit einer Chargenbezeichnung verwenden, die NICHT der oben genannten entspricht, besteht kein Grund zur Besorgnis und die Therapie kann wie gewohnt fortgesetzt werden. Dasselbe gilt für Patienten, die andere Produkte von Novo Nordisk verwenden.

Novo Nordisk weist darauf hin, dass Norditropin® SimpleXx® nur auf ärztliche Verschreibung und innerhalb der zugelassenen Anwendungsgebiete eingesetzt werden darf. Außerdem sollten Arzneimittel nur in Apotheken oder zugelassenen Versandapotheken gekauft werden, da hier die Wahrscheinlichkeit äußerst gering ist, ein gefälschtes Produkt zu erhalten.

Novo Nordisk wird sämtliche Reklamationen und Nebenwirkungsmeldungen zur Charge LL38548 engmaschig überwachen und weiterhin eng mit den zuständigen Behörden zusammenarbeiten, um sie bei ihren Untersuchungen zu unterstützen.

[btn link=“http://www.akdae.de/Arzneimittelsicherheit/RHB/Archiv/2014/20140523.pdf“ color=“red“ size=“size-l“]Rote Hand Brief >>[/btn]

Weitere Informationen unter www.novonordisk.de

 

Verbraucherinformation vorbildlich

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.