CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

17.4.2014   |   Publikationen - Schwangerschaft & Baby

ÖKO-TEST Spezial: Mein Baby – Das 1. und 2. Jahr

Eltern wollen möglichst alles richtig machen: Und das ist zunächst einmal auch gut so. Denn Kinder sind sehr lange darauf angewiesen, dass die Eltern mit ihren Entscheidungen eine gute Grundlage für ihr Leben legen. Was Eltern also unbedingt wissen und beachten sollten, damit sich Babys altersgemäß und gesund entwickeln, das steht im neuen ÖKO-TEST Spezial Mein Baby Das 1. und 2. Jahr.

T1404Dennoch sollten sich Eltern von dem Anspruch verabschieden, immer alles richtig machen zu müssen. Das ist schlicht unmöglich – und je eher man sich von überzogenen Ansprüchen trennt, desto besser für alle Beteiligten. Denn immer wieder stellt sich heute etwas als falsch heraus, was gestern noch neuester Stand der Erkenntnis war. Während man früher etwa dachte, das Immunsystem kann sich am besten entwickeln, wenn das Baby möglichst lange gestillt wird, wird heute empfohlen, schon ab dem fünften Monat Beikost zuzufüttern.

Im neuen ÖKO-TEST-Spezial Mein Baby werden alle Fragen beantwortet, die für die ersten beiden Lebensjahre wichtig sind. Damit will ÖKO-TEST auch ein wenig Gelassenheit vermitteln. Denn Eltern müssen nicht jeden Hype mitmachen und jedes Konzept ausprobieren, das angeblich das Allerbeste für das Kind ist und immer wieder zu unnötiger Verunsicherung führt.

Die Tests:

Stilltees:
Wenn es mit dem Stillen nicht klappt, sollen spezielle Tees helfen. Doch einige untersuchte Produkte enthalten krebsverdächtige Substanzen, die auch in die Muttermilch übergehen können. Dabei handelt es sich um giftige Alkaloide, das sind natürliche Inhaltsstoffe, die bestimmte Pflanzen bilden, um Fraßfeinde abzuwehren. Da die Giftstoffe wasserlöslich sind, ist von einem vollständigen Übergang in das aufgebrühte Teegetränk auszugehen.

Babyfone:
Ein Babyfon sollte die kleinen Schläfer nicht mit unnötigem Elektrosmog belasten. Doch obwohl die Problematik seit langem bekannt ist, strahlen auch aktuell auf dem Markt verkaufte Modelle noch immer deutlich stärker, als Experten das empfehlen. Nur ein Produkt konnte in der ÖKO-TEST-Untersuchung rundum überzeugen.

Windeln:
Zwölf Windelmarken wurden im Labor und von Eltern mit Babys geprüft. Bei den Inhaltsstoffen gab es kaum Probleme. Doch im Praxistest zeigten sich deutliche Unterschiede: Einige Modelle nahmen den Urin nicht so schnell auf, andere hielten nicht richtig dicht. Bemängelt wurde teilweise auch die Passform, die zu Druckstellen führte.

Aus dem Inhalt

Gesundheit und Entwicklung:
Manche Kinder sind Frühstarter, die schon mit knapp einem Jahr laufen und zu sprechen anfangen. Andere brauchen ein bisschen länger. Eltern sollten ihrem Kind die Zeit lassen, die es für seine individuelle Entwicklung braucht. Manchmal zeigen sich aber ernsthafte Beeinträchtigungen, die medizinisch abgeklärt und therapiert werden müssen.

Ernährung im 1.Jahr:
Stillen ist am Anfang das Allerbeste. Doch nach einigen Monaten braucht das Baby Beikost. ÖKO-TEST erklärt, wie Babys nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen Schritt für Schritt an eine normale Ernährung herangeführt werden. Jüngster Trend ist dabei, den Kleinsten Fingerfood zu geben. Experten erklären, was sie davon halten und ob Eltern dieses Ernährungskonzept tatsächlich ausprobieren sollten.

Schlafen:
Es ist für Eltern mit Babys eine große Strapaze, wenn die Kleinen einfach nicht zur Ruhe kommen können. Doch sind Schlaflernprogramme wirklich die Lösung? ÖKO-TEST hat die wichtigsten Methoden unter die Lupe genommen und gibt Eltern eine Einschätzung, welche Programme hilfreich sein können. Außerdem gibt es viele Informationen zum richtigen Schlafplatz, denn auch der trägt dazu bei, das sich das Baby wohlfühlt und gut schläft.

Richtig gewickelt:
Soll man Wegwerfwindeln benutzen oder doch lieber Mehrwegwindeln anschaffen, die immer wieder gewaschen werden? Die Frage ist nicht so eindeutig zu beantworten, jedes System hat Vor- und Nachteile. Zudem sollen die Kleinen ja auch irgendwann einmal selbst aufs Töpfchen gehen – doch wann ist der richtige Zeitpunkt?

Mit dem Baby unterwegs:
Ob Urlaub oder Shoppingtour: Die Kleinen kommen mit. Wichtig ist aber, dass sie in Fahrradanhängern, auf Kinderfahrradsitzen oder im Auto sicher und komfortabel untergebracht werden. ÖKO-TEST erklärt, was Eltern beim Kauf dieser wichtigen Ausstattungsutensilien beachten sollten.

Kinderbetreuung:
Über die Qualität von Kinderbetreuung wird gerade viel diskutiert. Doch wo sind die Kleinen wirklich in guten Händen? In der Kita, bei der Tagesmutter oder doch zu Hause? ÖKO-TEST stellt die Vor- und Nachteile vor und gibt Tipps, wie Eltern eine hochwertige Kinderbetreuung finden. Zudem gibt es eine Beratung zum Thema Wiedereinstieg in den Beruf.

Finanzielle Regelungen:
Vom Elterngeld bis zum Unterhaltsvorschuss: Es gibt viele Möglichkeiten für Familien, das Budget mit staatlicher Hilfe aufzustocken. Allerdings sind die bürokratischen Hürden oft recht hoch. Deshalb erklärt ÖKO-TEST ganz detailliert, wie man die finanzielle Förderung richtig beantragt und wer überhaupt in den Genuss der vielen Fördertöpfe kommen kann.

Anzeige – Das aktuelle ÖKO-TEST Spezial Mein Baby Das 1. und 2. Jahr gibt es ab dem 17. April 2014 im Zeitschriftenhandel. Es kostet 5,00 Euro.

————————————-
Quelle:
ÖKO-TEST
www.oekotest.de


Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse