Schnuller oder Daumen?

Schon im Mutterleib nuckeln Babys am Daumen – und nach der Geburt bleiben sie häufig dabei. Andere Kinder ziehen den Schnuller vor.

Schnuller oder Daumen? Gut für den Kiefer sind beide nicht – bei manchen Kindern muss ein Kompromiss her

Problematisch für den Kiefer ist auf Dauer beides: Zahnfehlstellungen können  die Folge sein. Dr. Johanna Kant aus Oldenburg, Vorsitzende des Bundesverbandes der Kinderzahnärzte in Deutschland findet den Nuckel besser. „Vom Schnuller kann man sich verabschieden, den Daumen trägt man ein Leben lang bei sich“, begründet sie ihre Entscheidung im Apothekenmagazin „Baby und Familie“.

Sie mahnt aber, den Schnuller nicht „mitwachsen“ zu lassen. Je größer der Schnuller, umso ausgeprägter sei die mögliche Verformung des Kiefers und die Zahnfehlstellung. Kieferorthopäden raten, den Kleinen das Nuckeln bis zum zweiten Geburtstag abzugewöhnen. 


Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.