Beeren und kleine Früchte: Kreative Rezepte für kleine Früchtchen

Beeren und kleine Früchte: Kreative Rezepte für kleine Früchtchen - Bild: test.de

Beeren und kleine Früchte: Kreative Rezepte für kleine Früchtchen – Bild: test.de

Ob aus dem eigenen Garten, der freien Natur oder fernen Ländern: reife Beeren sehen schön aus und sind die richtige Basis für die kreative und gesunde Küche. Wie das funktioniert, erklärt die Stiftung Warentest in ihrem neuen Ratgeber „Beeren und kleine Früchte“.

Frisch gepflückte Brombeeren, Heidelbeeren, Hagebutten oder Berberitzen eignen sich ebenso gut für Limonade, Kuchen und Nachtisch wie exotische Goji-Beeren, Physalis oder Litschitomaten. In „Beeren und kleine Früchte“ gibt es neben Rezepten für klassische Gelees und Konfitüren auch Ungewöhnliches wie Apfelbutter mit Cranberrys oder Stachelbeer-Chutney. Süße und herzhafte Gerichte von Mohnkuchen mit Aroniabeeren bis Focaccia mit Ziegenkäse und Holunderbeeren bringen den Sommer auf den Tisch.

Außerdem erfährt man, wie 21 einheimische und exotische Beeren angebaut, geerntet und gelagert werden und wie man Saft und Fruchtfleisch fachgerecht gewinnt. Was nicht gleich verzehrt wird, lässt sich schnell und unkompliziert haltbar machen. So liefern die kleinen Früchte auch im Winter erstaunlich viele Vitamine und andere wertvolle Pflanzenstoffe.

„Beeren und kleine Früchte“ hat 224 Seiten und ist ab dem 15. April 2014 zum Preis von 18,90 Euro im Handel erhältlich oder kann online bestellt werden unter www.test.de/beeren

Quelle:
Stiftung Warentest
www.test.de


Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.