Rückruf: Antibiotika – Deutsche See ruft tiefgekühlte Riesengarnelen zurück

Die Deutsche See ruft  tiefgekühlte „Riesengarnelen” aufgrund eines erhöhten Oxytetracylin-Wertes aus dem Handel zurück

Betroffen sind ausschließlich Verpackungen mit den untenstehenden Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargennummern (beides auf der Rückseite der Verpackung zu finden), die im Tiefkühlbereich zu kaufen sind.

csm_Garnele-870x490_4543d77273

Betroffen sind folgende Mindesthaltbarkeitsdaten

MHD 16.07.15 – Charge 8180723 
MHD 15.07.15 – Charge 8176629 
MHD 13.07.15 – Charge 8167168 
MHD 09.07.15 – Charge 8162100

Was ist mit anderen Garnelen-Produkten?

Die betroffenen Garnelen wurden ausschließlich für ds Tiefkühl-Produkt „Riesengarnelen“ eingesetzt.

Quelle und Bild:  Deutsche See GmbH

 

Verbraucherinformation vorbildlich

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.