Kindergesundheit: Fernsehen verkürzt die Schlafdauer bei Kindern

Laut einer aktuellen spanischen Untersuchung reichen schon eineinhalb Stunden fernsehen pro Tag, um Kinder weniger schlafen zu lassen. Insgesamt nimmt die Schlafdauer nach den Ergebnissen der Studie in Relation zur Fernsehzeit ab.

fernsehen

Die Forscher hatten mehr als 1.700 Kinder im Vorschul- und Schulalter beobachtet. Dr. Marcella Marinelli, Studienleiterin erklärt, dass es bereits bekannt ist, dass Fernsehen den Schlaf beeinflussen kann. Mangelnder Schlaf wiederum ist ein Risikofaktor für Übergewicht, Verhaltensprobleme und Ähnliches.

Es gibt verschiedene Theorien, wodurch das längere Sitzen vor dem flimmernden Bildschirm, den Schlaf beeinträchtig. Ein geht davon aus, dass die vielen hellen Lichter vor dem Zubettgehen ein Müdewerden verhindern. Auch Gewalt in den Szenen kann die Schlafqualität verschlechtern.

In der in JAMA Pediatrics veröffentlichten Arbeit berücksichtigten die Wissenschaftler nicht, zu welcher Tageszeit oder welche Inhalte die Kinder ansahen oder ob und wie sie sich tagsüber körperlich betätigten.

Vorschulkinder sollten etwa 11 bis 13 Stunden schlafen; mit fünf Jahren mögen die meisten Kinder keinen Mittagsschlaf mehr machen. Schulkinder sollten etwa 10 Stunden Nachtruhe einhalten.

Als grobe Richtlinie für den Fernsehkonsum gilt:

  • Säuglinge bzw. Kleinkinder bis zu einem Alter von 30 Monaten sollten möglichst gar nicht fernsehen,
  • Kleinkinder über 30 Monate und Kinder bis 6 Jahre sollten maximal 45 Minuten pro Tag vor dem Fernseher sitzen
  • Kinder im Grundschulalter maximal 60 Minuten pro Tag
  • Kinder zwischen 11 und 14 Jahren maximal 120 Minuten pro Tag
  • ältere Jugendliche maximal 180 Minuten pro Tag.

Quellen: HealthDay, JAMA Pediatrics

————————————-
Quelle:
Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.
http://www.kinderaerzte-im-netz.de


Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.