CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

01.4.2014   |   Ernährung

In der Osterbäckerei: Der richtige Teig für Osterlamm und Co.

(aid) – Süße Hasen, Osterlämmer, Kränze und Hefezopf – Die Osterbäckerei ist besonders für Kinder ein Spaß. Wer ein Hefegebäck wählt, sollte die Backhefe nur mit lauwarmen Zutaten verarbeiten. Es empfiehlt sich, insbesondere Milch, Fett und Eier rechtzeitig aus dem Kühlschrank zu nehmen oder auf Zimmertemperatur zu erwärmen. Der Teig sollte gut durchgeknetet werden – die perfekte Aufgabe für kleine Bäcker.

hefezopf

Anschließend zugedeckt an einem warmen Ort so lange gehen lassen, bis er sein Volumen beinahe verdoppelt hat. Dann werden die Hasen und Lämmchen geformt und mit Rosinen oder Nüssen als Augen versehen. Nach weiteren zehn Minuten Ruhe kommen die kleinen Kunstwerke in den Backofen. Ältere Kinder können bei einem Hefeteig auch schon die Stränge für kleine Osterkränze oder einen Hefezopf formen. Schön glänzend wird der Zopf, wenn er vor dem Backen mit Eigelb bestrichen wird. Auch aus einem Quark-Öl-Teig lassen sich diese „Gebildebrote“ wunderbar zubereiten.

Das klassische Osterlamm wird meist aus Rührteig hergestellt, den man in eine spezielle Backform gießt. Nach dem Backen wird es mit Puderzucker bestreut. Auch „Möhren“-Muffins sind ein beliebtes Gebäck für die Ostertafel. Hier können die Kleinen beim Mischen des Teiges und Füllen der Förmchen helfen. Jeder Muffin wird mit einer Möhre aus Marzipan geschmückt.

Frühlingshafte Kekse in Form von Blüten, Küken oder Eiern gelingen gut mit einem Mürbeteig. Einfach Mehl mit Backpulver in eine Schüssel geben und langsam den Zucker hinein rieseln lassen, Eier und Margarine hinzugeben und alles gut verkneten. Der Teig wird ausgerollt, und das Ausstechen kann der Nachwuchs übernehmen. Danach werden die Plätzchen zehn Minuten bei 200 Grad gebacken. Bei der Verzierung ist Kreativität gefragt, ob mit bunten Zuckerstreuseln, Lebensmittelfarbe oder Mandelsplittern. Kleine Lämmer bekommen ein Fell aus Kokosstreuseln und Eischnee. An den Feiertagen ist das liebevoll zubereitete Gebäck ein nettes Mitbringsel für Familie und Freunde.

Heike Kreutz, www.aid.de

Quelle: aid infodienst
Internet: http://www.aid.de


Bild: Wikipedia – Lizenz: Public Domain CC0

Weitere Artikel zum Thema




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse