Rückruf: Überhitzungsgefahr – Lenovo ruft Lithium-Ion-Akkus für ThinkPad Notebooks zurück

Nachdem Lenovo zwei Meldungen erhielt, wo es durch Überhitzung der Akkus zu Schäden gekommen ist, ruft Lenovo nun freiwillig und vorsorglich weltweit etwa 327.500 Lithium-Ion-Akkus zurück. Diese Akkus wurden für den Gebrauch mit ThinkPad Notebook-Computern hergestellt, die zwischen Oktober 2010 und April 2011 ausgeliefert wurden. Lenovo ersetzt derzeit Austauschakkus kostenlos unabhängig vom Garantiestatus.

akkurecall

[btn link=“http://support.lenovo.com/de_DE/detail.page?DocID=HF004122#faq“ color=“red“ size=“size-m“]Häufig gestellte Fragen zum Akku-Rückruf vom 27. März 2014 >>[/btn]

Die betroffenen Akkus wurden von Lenovo mit neuen Notebook-Computern, als optionale Akkus oder als Austauschakkus für die unten aufgeführten Modelle verkauft.

  • ThinkPad T410, T420, T510, W510, X100E, X120E, X200, X201, X201s-Reihe
  • Edge-Reihen 11, 13 und 14
  • Optionale P/Ns 43R9255, 51J0500, 57Y4186, 57Y4564, 57Y4565, 57Y4625, 57Y4559, 43R9254, 0A36277

Diese Modelle können entweder mit 3-, 4-, 6- oder 9-Zellen-Akkus ausgeliefert worden sein.

Bis zur Lieferung eines Austauschakkus sollte der Akku bei ausgeschaltetem System entfernt und Ihr ThinkPad nur durch Anschluss des Netzteils und Netzkabels an die Stromversorgung verwendet werden.

Lenovo entschuldigt sich für durch diese Probleme entstandene Unannehmlichkeiten. Die Lieferung von Qualitätsprodukten war schon immer und bleibt unsere höchste Priorität. 

Weitere Informationen zum Akkutausch >

Quelle: Lenovo

Verbraucherinformation vorbildlich

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.