CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

26.2.2014   |   Gesundheit

Kind mit tagelang geschwollenen Lymphknoten sollte zum Kinder- und Jugendarzt

Sind die Lymphknoten eines Kindes über fünf Tage lang geschwollen oder aber akut schmerzhaft und druckempfindlich, sollten Eltern mit ihm zum Kinder- und Jugendarzt. „Geschwollene Lymphknoten sind in der Regel ein Anzeichen für ein aktives Immunsystem und nehmen mit der Genesung wieder ihre normale Form an. Das kann unter Umständen mehrere Wochen dauern.

kinderarztVergrößern sich die Lymphknoten aber sehr schnell und die Haut um die Knoten verfärbt sich rot oder bläulich, sollte dies Anlass für eine rasche Vorstellung in der Praxis sein – insbesondere dann, wenn dabei Fieber auftritt.

Wenn hingegen Lymphknoten allmählich anschwellen, insbesondere in der Schlüsselbeinregion, wenn das Kind zudem unter Müdigkeit, Mattigkeit oder/und mangelndem Appetit sowie Gewichtsverlust leidet, sind weitergehende Untersuchungen erforderlich“, rät Dr. Ulrich Fegeler, Kinder- und Jugendarzt sowie Bundespressesprecher des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ).

Meist sind geschwollene Lymphknoten kein Grund zur Besorgnis. Sie produzieren bei einer Infektion Antikörper – sogenannte Lymphozyten, die Keime oder Gift bekämpfen und aus dem Körper filtern. „Häufig befinden sich die vergrößerten Knoten in der Nähe der Infektion oder des Ortes, wo die Keime eingedrungen sind. So verdicken sich die Lymphknoten am Nacken, wenn der Rachen entzündet ist. Bei Viren, die sich überall verbreiten, sind beispielsweise häufig viele Lymphknoten betroffen. Auch exotische Krankheiten nach einer Reise oder durch Nagetiere übertragene Krankheiten können die Ursache für eine Schwellung sein. Nur in sehr seltenen Fällen können geschwollene Lymphknoten auf einen Tumor hinweisen“, so Dr. Fegeler. Eine Beule in der Leistengegend kann u.U. auch auf einen Leistenbruch hindeuten.

————————————-
Quelle:
Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.
http://www.kinderaerzte-im-netz.de

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

mzt




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Wichtiger Hinweis zu Gesundheitsthemen

Fipronil in Eiern
UV Warnungen und Prognosen

Aktueller UV-Index

Kinderhaut reagiert besonders empfindlich auf UV-Strahlen

Schädigungen der Haut durch UV Strahlung finden bereits lange vor einem Sonnenbrand statt. Dieser bzw. die Rötungen sind die extreme Schädigung und sichtbare Anzeichen einer Verbrennung durch Strahlung


Sicherer Wasserspaß

Sicherer Wasserspass

Noch Stunden nach einem Badeunfall möglich
Sekundäres Ertrinken bei Kindern

Eltern sollten Kinder nach einem Badeunfall, bei dem ihre Schützlinge möglicherweise Wasser in die Lunge bekommen haben, beobachten

Unterschätzte Gefahr

trampolin

Besser allein aufs Trampolin

Wer Kinder hat, weiß: Ein Trampolin gehört inzwischen zur Spielausrüstung im eigenen Garten . Mit der Zahl der Trampoline ist leider die Zahl der Unfälle gestiegen

Aktuelle Tests…

– Anzeige –
Buch- und Lesetipps
Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse