CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

24.2.2014   |   Rückrufe Haushalt & Garten

Rückruf: Otto Group warnt ebenfalls vor Überhitzungsgefahr bei Geschirrspülern


Betroffen sind Spülmaschinen, die zwischen 2000 und 2006 unter den Markennamen Hanseatic- und Viking verkauft wurden


rr-dishwasher

Brandgefahr durch Geschirrspüler

Endkunden sollten unbedingt ihre Geschirrspüler der Marken Bosch, Siemens, Neff, Constructa, Junker+Ruh und Vorwerk überprüfen! Auch Küppersbusch warnt!

Informationen >

Nach dem Rückruf der Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH (BSH) weist nun auch die Otto Group auf fehlerhafte Spülmaschinen hin, die zwischen 2000 und 2006  verkauft wurden. Bei einigen Modellen von Hanseatic- und Viking-Geschirrspülern,kann es ebenfalls zur Überhitzung eines elektrischen Bauteils und in sehr seltenen Fällen auch zu einem Brand kommen.

Die Otto Group hatte bereits die Kunden persönlich schon vor Monaten angeschrieben und über den Rückruf informiert. Wie das Unternehmen mitteilt, konnten nicht alle Kunden erreicht werden. Auch besteht Aufgrund des Alters der Spülmaschinen die Wahrscheinlichkeit, dass einige Geräte von den Erstbesitzern inzwischen weiterverkauft wurden und diese Besitzer nicht erreicht werden konnten

Aus diesem Grund hat die Otto Group als zusätzliche Maßnahme den öffentlichen Rückruf initiiert und am 7. Februar 2014 bundesweit Anzeigen in der Tagespresse geschaltet. Bislang sind keine Vorfälle in Zusammenhang mit den betroffenen Geräten aufgetreten, so Otto

Betroffene Spülmaschinen

Hanseatic:
337004; 498712; 515951; 516019; 516799; 517183; 583375; 592702; 592817; 670786; 714341; 883767; 883927; 895431; 895455; 981877; 982550

Viking:
508320; 508342

otto-group

Sollte Ihr Gerät betroffen sein, rufen Sie bitte die Telefonnummer (040) 36 033 134 an oder schreiben Sie eine E-Mail an service@otto.de. Berater informieren Sie, ob und welche weiteren Maßnahmen zu ergreifen sind.

Bitte beachten Sie:
Als Vorsichtsmaßnahme wird dringend empfohlen, betroffene Geräte nur in Betrieb zu nehmen, wenn jemand im Haus ist, und sie nicht nachts laufen zu lassen.

 

verschenkt

Verbraucherinformation vorbildlich

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

mzt




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse