Rückruf: Erstickungsgefahr durch Kinderwagenkette von Heros

Nach erneuter Bewertung der möglichen Risiken wurde die Meldung A12/0183/14 der Woche 5 / 2014 aus dem Rapex System herausgenommen. Das bedeutet, dass die zuständige Behörde zu der Einschätzung gelangt ist, dass von diesem Produkt keine Gefahr ausgeht und es den Richtlinien entspricht

Aktuell läuft in Frankreich ein Rückruf einer Kinderwagenkette von Heros. Heros gehört zur Simba Dickie Group. Die Wagenkette ist auch in Deutschland erhältlich. Als Grund für den Rückruf wird gemeldet, dass Kinder sich die Atemwege blockieren könnten, sofern sich diese den hölzernen Clip in den Rachenraum schieben

UPDATE 10.02.2014: Inzwischen liegt hierzu auch eine Rapex Meldung aus Frankreich vor PDF-LINK >>

heros-recall2

Betroffen ist folgender Artikel:

Artikel: Kinderwagenkette
Marke: Heros Germany
Barcode: 4051902170038
Art.-Nr: 17003
Referenznummer: 113939

Ob die Wagenkette auch in Deutschland zurückgerufen wird, oder ob es sich hierbei um eine bestimmte Charge handelt, konnten wir bislang von Simba Dickie nicht erfahren. 

Wir bitten Eltern aus Vorsorgegründen, die Wagenkette – sofern vorhanden – bis auf Weiteres nicht mehr zu verwenden. Wir melden an dieser Stelle, wenn weitere Einzelheiten bekannt sind.

pdf-icoRückrufmeldung im Original >>

 

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.