CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

30.12.2013   |   Rückrufe Lebensmittel

Norovirus – Dänische Behörde warnt vor tiefgekühlten Beeren aus Polen


Da viele Verbraucher die in Grenznähe zu Dänemark leben, auch dort einkaufen bitten wir um Beachtung dieser Meldung

Die dänische Lebensmittelbehörde warnt aktuell vor tiefgekühltem Beerenmix und tiefkühl Himbeeren aus Polen. Grund für die Warnung ist der Nachweis von Noroviren in den produkten. Die Untersuchungen wurden in Zusammenhang mit einem Norovirus Ausbruch eingeleitet.

himb

Tiefkühl Beerenmix
Verpackungseinheit: 300g
Verpackungsdatum: 13.11.2013, 29.11.2013, 09.12.13 samt 10.12.2013
Haltbar bis: 11.05.2015, 29.05.2015, 09.06.2015 samt 10.06.2015
Barcode: 7340011360421
Hergestellt in Polen für Coop Trading
Verkauft über: Kvickly, Superbrugsen, Dagli’Brugser, LokalBrugser und Fakta Märkte

 

Tiefgekühlte Himbeeren
Verpackungseinheit: 300g
Verpackungsdatum: 28/10/2013 samt 19/11/2013
Haltbar bis: 28/04/2015 samt 19/05/2015
Barcode: 7340011428985
Lotnummer:L13 301 20:57
Hergestellt in Polen für Fakta A/S
Verkauft landesweit über Fakta Märkte

Verbraucher die eines der betroffenen Produkte gekauft haben, sollen dies auf keinen Fall verzehren. Die Produkte können gegen Kaufpreiserstattung in den jeweiligen Filialen zurückgegeben werden.

Menschen, die betroffene Beeren konsumiert haben und Symptome der Gastroenteritis (Erbrechen, Durchfall oft von einem leichtem Fieber begleitet) zeigen, sollten ihren Arzt konsultieren und diesen über den Konsum informieren. Die Inkubationszeit kann bis 48 Stunden gehen.

Noroviren:
Tiefkühlbeeren vor dem Verzehr besser gut durchkochen

 

 

Bild: Pixabay – Lizenz: Public Domain CC0

Verbraucherinformation vorbildlich

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

mzt




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse