Stiftung Warentest: Gesundheitsgefährdende Schadstoffe in Holzspielzeug von Tchibo

Erst im November hatte die Stiftung Warentest 30 Holzspielzeuge untersucht – jedes zweite Holzspielzeug im Test enthält gefährliche Stoffe oder es lösen sich Kleinteile, die Kinder leicht verschlucken können so das ernüchternde Ergebnis.

stwa-tch

08.11.2013

Erstickungs- und Verletzungsgefahr: Holz Musikinstrumente Set von Tchibo

Aktuell haben die Tester 2 Holzspielzeuge von Tchibo unter die Lupe genommen und zwar ein 4er Set Magnet-Puzzletiere und einen Zoowagen mit 5 Tieren und 3 Futterteilen.

Auch hier ein erschreckendes Ergebnis. In beiden Spielzeugen wurden gesundheitsgefährdende Schadstoffe gefunden. Formaldehyd in den Puzzletieren – Weichmacher und Nonylphenolethoxylate im Zoowagen.

Da bleibt nur ein übler Nachgeschmack und einzig die Freude über das zu Weihnachten verlängerte Rückgaberecht bis 31. Januar bei Tchibo – also schnell zurückbringen!

Tchibo informiert – Update 11.12.2013 – 14:00 Uhr
Die betroffenen Artikel wurden vor Verkauf intensiv auf Schadstoffe untersucht. Dabei wurden keine Auffälligkeiten festgestellt.

Verbraucher die dennoch beunruhigt sind, können die Artikel selbstverständlich auch ohne Kassenbon oder Umverpackung in jeder Tchibo Filiale zurückgeben und erhalten den Kaufpreis erstattet

Zum Artikel bei test.de >>

Quelle: Stiftung Warentest
Internet: www.test.de

ANZEIGE

TIPP: Schaut doch mal bei echtkind vorbei – hier gibts ausgesuchtes Holzspielzeug

 

 

ausgesuchtes Holzspielzeug

 

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.