CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

29.11.2013   |   Rückrufe Kosmetik

Kosmetik Rückruf: Clinique ruft „Anti-Blemish Solutions All-Over Clearing Treatment“ zurück

Die Clinique Laboratories Limited („Clinique“) informiert über einen freiwilligen europaweiten Produktrückruf von einer Charge des Anti-Blemish Solutions All-Over Clearing Treatment

Clinique Logo

Wie das Unternehmen heute per Pressemitteilung berichtet, wurde im Rahmen von Untersuchungen festgestellt, dass die betroffene Charge mit einer abweichenden Rezeptur befüllt worden war und die aufgeführten Inhaltsstoffe und weiteren Informationen auf der Verpackung nicht mit dem in der Tube enthaltenen Produkt übereinstimmen. Dies kann für Verbraucher ein geringes Risiko allergischer Reaktionen oder Irritationen bergen.

Bei der betroffenen Charge handelt es sich um die Charge BA3, die seit Mitte Oktober 2013 im Einzelhandel und in Parfümerien erhältlich war.

Die Chargennummer (BA3) ist auf der Unterseite der Verpackung oder im Tubenfalz abgedruckt (siehe unten).

Es sind keine weiteren Clinique-Produkte oder Chargen des Anti-Blemish Solutions All-Over Clearing Treatment betroffen.

In Deutschland sind Clinique-Produkte unter anderem über die großen Drogerieketten wie etwa Müller, Douglas usw. erhältlich

Die betroffene Charge wurde in den folgenden Ländern verkauft:
Andorra, Bahrain, Belgien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Kuwait, Lettland, Libanon, Litauen, Luxemburg, Mauritius, Niederlande, Österreich, Polen, Saudi-Arabien, Schweden, Schweiz, Tschechische Republik, Ungarn und Zypern.

Verbraucher, die ein Produkt mit der Chargennummer BA3 erworben haben, sollten dieses Produkt nicht mehr verwenden und es umgehend entsorgen oder zurückgeben. Verbraucher erhalten eine Kaufpreisrückerstattung in voller Höhe oder ein Austauschprodukt, wenn sie das Produkt zurückgeben oder am Ort des Kaufs einen Beleg vorlegen, oder indem sie Clinique unter Verwendung der folgenden Kontaktinformationen in ihrem jeweiligen Land kontaktieren:

Weitere Informationen sind auf den jeweiligen Websites von Clinique unter http://www.clinique.com/index.tmpl?nc=1 verfügbar

Verbraucherinformation könnte besser sein

* Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

mzt




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse