CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

17.10.2013   |   Familie & Erziehung

Wenn Kinder zu Teenagern werden

Was bedeutet diese Grafik? Klick für Informationen >

Waren früher noch Pferde oder Roboter angesagt, sind diese Spielsachen plötzlich uncool und werden nicht mehr benutzt. Auf dem Weg zum Teenager wachsen Kinder aus ihrem Zimmer im wahrsten Sinne des Wortes heraus, sodass irgendwann der Zeitpunkt kommt, an dem die ersten Umbaumaßnahmen erfolgen sollten.

Wenn Kinder zu Teenagern werden - Bild: © Photodisc/Thinkstock

Bild: © Photodisc/Thinkstock

Doch wie sieht ein klassisches Jugendzimmer eigentlich aus? Welche Tapeten sind gerade cool und welche Möbel sowohl notwendig als auch nützlich, damit sich der Nachwuchs in seinem Reich richtig entfalten kann?

Wir verraten Ihnen im Folgenden ein paar klassischen Einrichtungsideen, die bei jedem Teenager gut ankommen – und auch den Eltern zusagen werden, versprochen! Wichtig ist nur, dass Sie Ihr Kind in alle Entscheidungen bezüglich der Umgestaltung mit einbeziehen, denn schließlich muss ihm das neue Zimmer auch gefallen.

 

 
Einrichtungsideen für ein Jugendzimmer

  • Idee 1: Bevor Sie neue Möbel kaufen, ist es erst einmal ratsam, die alten auszusortieren. Das Kinderbett wird bei Ihrem Teenager sicher nicht mehr auf Gegenliebe stoßen, aber müssen auch alle Regale oder der Kleiderschrank ausgetauscht werden? Misten Sie erst einmal gründlich aus, Spielzeug wie Klamotten, damit Sie einen groben Überblick darüber bekommen, wie viel Stauraum im Jugendzimmer tatsächlich benötigt wird.
  • Idee 2: Grundsätzlich sollte in dem Zimmer, neben einem Bett und einem Kleiderschrank, auch ein Schreibtisch untergebracht werden, an dem der angehende Teenager seine Hausaufgaben erledigen kann. Weiterhin ist es von Vorteil, wenn die eine oder andere Sitz- bzw. Schlafgelegenheit für Freunde geschaffen wird, die zu Besuch kommen – zum Beispiel in Form einer ausziehbaren oder ausklappbaren Schlafcouch.
  • Idee 3: Da sich die Geschmäcker der Jugendlichen schnell ändern können, sollten Sie die Wände nicht neu tapezieren oder in einer knalligen Farbe streichen. Es kann durchaus sein, dass der Style in sechs Monaten schon wieder out ist und ein erneuter Anstrich folgen muss. Halten Sie die Wände lieber in Weiß und verzieren diese mit leicht abziehbaren Wandtattoos oder schönen Bilderrahmen von Depot – dann können Sie die Motive jederzeit gegen anderen austauschen.

Text: red. – Bild: © Photodisc/Thinkstock

CleanKids bei Facebook

mzt




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse