CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

05.9.2013   |   Bücher & Publikationen - Ernährung

Buchtipp: Kochen für Polly – Mit Kleinkindern am Esstisch

Was bedeutet diese Grafik? Klick für Informationen >

Buchtipp: Kochen für Polly – Mit Kleinkindern am Esstisch - Bild: © TRIAS Verlag

Buchtipp: Kochen für Polly – Mit Kleinkindern am Esstisch – Bild: © TRIAS Verlag

Egal ob Mais, Birnen, Nüsse oder Hackbällchen – wenn kleine Kinder zum ersten Mal am Familientisch mitessen, wächst die Welt ein großes Stück.

Während sie nach und nach den puren Geschmack und die Konsistenz der Lebensmittel erkunden, darf es für die Eltern mit Knoblauch, Chili oder Sojasauce gerne etwas aromatischer sein. In ihrem neuen Kochbuch „Kochen für Polly – Einfach und lecker: Rezepte für Kleinkinder und ihre Eltern“ (TRIAS Verlag, Stuttgart. 2013) stellen Anja Fleischhauer und Markus Eckstein unkomplizierte und vielfältige Rezepte vor, die sowohl Tochter Polly begeistern, als auch den Eltern abwechslungsreiche Geschmackserlebnisse bieten.

„Seit Polly am Familientisch mitisst, essen wir oft ganz Simples, das wir für uns Eltern aufmotzen können. Wir lieben beide gutes Essen, deshalb haben wir begonnen, die Kleinkindküche für uns aufzuwerten“, erklären Anja Fleischhauer und Markus Eckstein. „Gleichzeitig soll es schnell gehen und der Abwasch muss sich in Grenzen halten.“ Das Prinzip Nudeln plus Gemüse kommt vielen Kindern entgegen, da die kleinen Sortierer mit komplexeren Gerichten häufig noch überfordert sind. Nudeln fühlen sich im Mund gut an und sind prima mit den Händen zu essen. Die Elternportion der Fussili mit jungen Zucchini verfeinern Anja Fleischhauer und Markus Eckstein zum Beispiel mit Minze und Chili. Zu Pollys Makkaroni mit Fenchel und Rosinen passen für die Eltern gebackene filetierte Sardellen. Neben Nudeln kommen natürlich Kartoffeln, Fleisch, Fisch, Obst und Gemüse, Eier und Suppen auf den Tisch. Auch das Rezept für Pollys ersten Geburtstagskuchen ist dabei.

In „Kochen für Polly“ berichten Anja Fleischhauer und Markus Eckstein darüber, wo sie einkaufen, wie sie kochen und essen, seitdem sie eine Familie geworden sind, und nicht zuletzt, welche Entwicklung ein Kind durchmacht: Pollys Vorlieben, ihr Essverhalten und ihre Geschmacksbildung.

Wissenswertes: Kinder früh helfen lassen

An Eiergerichten ist toll, dass auch schon kleine Kinder super mithelfen können. Eier ganz alleine aufschlagen, das klappt natürlich noch nicht. Aber wenn man das Ei aufknackst und Polly nur noch die Schale aufklappen muss, ist das ein Riesenspaß für sie. Auch Pfannkuchenteig rühren oder Rühreier hin- und herschieben in der Pfanne können schon Zweijährige. Das Beste am Helfenlassen: Kinder sind superstolz und ihnen schmeckt’s gleich doppelt gut.

Händewaschen nicht vergessen:
Nach jedem Kontakt mit Lebensmitteln die Hände waschen – besonders bei Fleisch, Geflügel und Eiern
– Anzeige –

Buchtipp:
Fleischhauer/Eckstein
Kochen für Polly
Einfach und lecker: Rezepte für Kleinkinder und ihre Eltern
TRIAS Verlag, Stuttgart. 2013
EUR [D] 17,99, EUR [A] 18,50, CHF 25,20
ISBN: 9783830468134
ISBN E-Book (PDF) 9783830468141
ISBN E-Book (EPUB) 9783830468158

Die Autoren:
Anja Fleischhauer arbeitet als Lektorin und Journalistin. Als Ernährungswissenschaftlerin liegt ihr das Kochen von Haus aus am Herzen. Anders sah das bisher bei Markus Eckstein aus. Der studierte Germanist und Soziologe arbeitet als Online-Redakteur und war in der Küche bislang Pragmatiker – doch dann kam Polly. Und mit ihr Markus‘ Elternzeit. Nun hieß es auch für ihn: Einkaufen, schnippeln, kochen, Polly satt bekommen. Gemeinsam mit Anja meistert er seither das Abenteuer „Kochen für Polly“. Zurzeit mag sie am liebsten trockenes Müsli, Würstchen und Granatapfelkerne.

 

Quelle:
TRIAS Verlag
Internet: www.thieme.de

mzt




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse