Kindergesundheit: Haltungsschäden durch langes Sitzen vor dem Computer

Laut niederländischen Experten entwickeln immer mehr Kinder durch langes Sitzen mit gekrümmten Rücken vor dem Computer Rückenprobleme. Die Rückenspezialisten Dr. Piet van Loon und Andre Soeterbroek erklären, dass die lange Zeit, die Jugendliche und Kinder zusammengesunken und vorne übergebeugt über Handys, Videospielen und Spielekonsolen verbringen, längerfristig zu Schäden wie Bandscheibenvorfällen führen. 

Kindergesundheit: Haltungsschäden durch langes Sitzen vor dem Computer„Im Prinzip ist es ähnlich wie bei Bonsai-Bäumen: Knochen reagieren ähnlich wie Holz. Wenn sie längere Zeit in eine bestimmte Richtung gezwängt werden, wachsen sie auch entsprechend“, beschreibt van Loon die Rückenprobleme der Heranwachsenden in der niederländischen medizinischen Zeitschrift Medisch Contact.

Die Niederländer warnen, dass sie bei Heranwachsenden Haltungsprobleme beobachten, die eigentlich bei Kindern vor einem Jahrhundert üblich waren, als harte Kinderarbeit noch üblich war.
Laut van Loon kann die Haltung mit einem einfachen Test kontrolliert werden. Kinder sollten versuchen, sich mit geraden Beinen nach vorne zu beugen. Mit einer Rückenkrümmung würde dieser Versuch misslingen.

Eltern sollten auf die Haltung ihres Kindes vor dem Computer, Gameboy und anderem Spielgerät achten. Der Rücken sollte von einer Stuhllehne oder Ähnlichem unterstützt sein und nicht eine C-Form annehmen, da das Kind immer mehr nach vorne sinkt. Wichtig sei es auch, dass die Spieler immer wieder Pausen machen und sich bewegen, so Sammy Margo von der niederländischen Physiotherapeutengesellschaft Chartered Society of Physiotherapy (CSP).

Quellen: Telegraph, UPI, Medish Contact 

Quelle:
Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte e.V.
http://www.kinderaerzte-im-netz.de

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.