Anaphylaktischer Schock: Vom Insektenstich zum Notfall

Bis zu 25 Prozent der Bevölkerung reagieren auf Insektenstiche mit verstärkten örtlichen Reaktionen, meist mit einer starken Schwellung nach längerer Zeit – sehr unangenehm, aber nicht gefährlich.

wasp_hugeKritisch kann es bei etwa drei Prozent der Menschen werden: Die Reaktion erfasst als allergische Allgemeinreaktion den ganzen Körper und kann lebensgefährlich sein.

„Diese anaphylaktischen Reaktionen sind völlig unberechenbar und deshalb immer ein Fall für den Notarzt“, mahnt Professor Bernhard Przybilla, Allergologe an der Universität München, in der „Apotheken Umschau“. Auf keinen Fall dürfe sich der Betroffene selbst zum Arzt schleppen: „Körperliche Anstrengung kann die Reaktion verstärken.“

Ausführliche Informationen über die Insektenstich-Allergie finden Sie unter www.apotheken-umschau.de/Wespenstichallergie

Quelle:
Apothekenmagazin „Apotheken Umschau“
www.apotheken-umschau.de

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.