CleanKids-Magazin
Echtkind - Ausgesucht schönes Spielzeug ohne Schadstoffe

30.7.2013   |   Schule & Kindergarten - Schule spezial - Webtipps

Zum Schulanfang: „Die gesunde Schultüte“ bei Echtkind

Der Sommer hat Einzug gehalten. Viele Familien genießen bereits ihre gemeinsame Ferienzeit oder freuen sich auf die anstehenden Tage im Kreise ihrer Lieben. Gleichzeitig haben viele Eltern von den Grundschulen ihrer Kinder bereits Listen erhalten, was die ABC-Schützen zur Einschulung oder für das neue Schuljahr an Unterrichtsmaterialien brauchen.

Zur Grundausstattung für den kommenden Unterricht gehören vor allem gute Malstifte, Wasserfarben, Knete und weitere Farben, die im Unterricht an der Grundschule zum pädagogischen Einsatz kommen werden.

Die_gesunde_Schultuete_458X270

Die Fantasie und die Freude am kreativen Umgang mit Farben und Formen sind Kindern ganz zu Eigen. Die Impulse und der Freiraum, den sie zu Hause, im Kindergarten und in der Schule im Umgang mit vielfältigen Materialien und Farben zur freien Gestaltung bekommen, sind für die kindliche Entwicklung von besonderer Bedeutung. Um die Sinne der Kinder anzusprechen und sinnvoll zu fördern, ist es schön, wenn die zur Verfügung gestellten Farben, Stifte und Modelliermaterialien einen guten, hochwertigen Qualitätsstandard haben, der den Kindern in ihrer künstlerischen Beschäftigung echte Freude bereitet. Je natürlicher und authentischer die Materialien sind, desto mehr wird die Beschäftigung mit Farbe und Form auch zu einem sinnlichen Erleben. So wird ein Kind – das wissen wir aus eigener Erfahrung – sein Leben lang nicht mehr vergessen, wie Wachsmalstifte mit einem hohen Anteil von natürlichem Bienenwachs duften und wie Wasserfarben mit hochwertigen Pigmenten, wenn man sie tröpfchenweise in ein Glas Wasser gibt, in den wunderbarsten Formen im Wasser tanzen.

Gleichzeitig sind viele Eltern aufgrund von Berichterstattungen und Testergebnissen zu den teils hochgradig schädlichen und bedenklichen Inhaltsstoffen in Stiften, Farben und Modelliermassen wie Kinderknete stark verunsichert. Zumal wir mittlerweile wissen, dass viele verdächtige Schadstoffe durch den Hautkontakt, das selbstvergessene Kauen an Stiften und aus Versehen in den Mund geratene Farben in den sensiblen Organismus unserer Kinder eindringen können. Selbst in der Euro-Norm DIN EN 71 festgelegte Schadstoffgrenzen bleiben in ihren Reglementierungen ungenügend, da sie zwar Schwermetalle und aromatische Amine berücksichtigen, viele andere Schadstoffgruppen wie Pestizidrückstände, polychlorierte Biphenyle und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe (kurz PAK) nicht stark genug oder gar nicht reglementieren.

Inmitten dieser Verunsicherung lässt sich aufgrund unserer Erfahrung aber eines klar und deutlich sagen: es gibt sie, die guten, unbedenklichen und schadstoffffreien Stifte, Farben und Knetmassen für Kinder.

Und wie es sich auch beim Thema „gesundes Spielzeug“ verhält, man muss nur lange genug suchen und gründlich recherchieren. Traditionsreiche Firmen wie Stockmar, die ihre eigenen Produkte freiwillig und regelmäßig von einem unabhängigen Prüflabor auf weit über die EU-Richtlinie hinausgehende Schadstoffe prüfen lassen und die auf weitgehend natürliche Rohstoffe setzen. Kleine Öko-Unternehmen wie Ökonorm, deren Produkte regelmäßig von renommierten Institutionen wie „Spiel Gut“ oder Ökotest ausgezeichnet werden oder aber die letzten Testsieger aus den von Ökotest in Auftrag gegebenen Untersuchungen.

Bei der Zusammenstellung der Schultüten und der Utensilien für den kreativen Unterricht wird allen Eltern, Großeltern, Patentanten und -onkels ein Sortiment an Farben, Stiften und Modelliermasse zur Verfügung gestellt, das nicht nur in der künstlerischen Anwendung von hoher Qualität ist, sondern auch schadstoffgeprüft und daher unbedenklich für die Kinder ist. Echtkind hat das schöne Herzensprojekt, das gemeinsam mit interessierten Eltern entwickelt wurde, „Die gesunde Schultüte“ genannt.

Die dazugehörige Themenwelt und die zusammengestellten Schulstarter-Sets findet Ihr auf www.echtkind.de/

Wir wünschen allen Eltern und Kindern noch eine wunderschöne Ferienzeit und einen guten, gesunden Start ins neue Schuljahr!

CleanKids meint: Empfehlenswert!

mzt




Bitte beachten Sie, dass alle Meldungen den Kenntnisstand zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung wiedergeben!

help
Getestet und Empfohlen: Swagbucks-Bonus für Eltern

– Anzeige –

Aktuelle Tests…

ot-anilin

ÖKO-TEST Anilin in Kinderprodukten: Im roten Bereich

Anilin ist ein Farbstoffbestandteil, der unter Krebsverdacht steht. Das ÖKO-TEST-Magazin wollte in der aktuellen September-Ausgabe wissen, ob Kinderprodukte wie Jeans, Schuhe, Strumpfhosen und Malkreiden damit belastet sind. Fast alle 32 untersuchten Produkte enthalten – teilweise sogar große Mengen – Anilin und in einigen Fällen auch andere aromatische Amine.


– Anzeige –
Buch- und Lesetipps

Buchtips der Redaktion

In unseren Buch- und Lesetipps stellen wir ab und an interessante Lektüre vor. Da ist für Mama, Papa und die Kinder immer was dabei. Zur Übersicht >>

Aufgepasst bei Baby-Nestchen

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen – Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Gitterbettschutz und Baby-Nestchen
Erstickungsgefahr für Säuglinge und Kleinkinder

Neben Stofftieren, Kissen, Decken können auch Baby-Nestchen die Gefahr für einen Erstickungstod erhöhen. Todesfälle haben in den letzten Jahren stark zugenommen

Babyschuhe ??? besser nicht !

Immer wieder - Schadstoffe und Gifte in Babyschuhen

Krabbelschuhe, Lederpuschen, Lauflernschuhe
In den letzten Wochen wurden vermehrt Babyschuhe zurückgerufen oder vom Markt genommen. Grund hierfür: Schadstoffe und Gifte wie etwa Chrom VI, Schimmel, Weichmacher, PAK's - allesamt sehr problematische Stoffe, die auf keinen Fall an Babyfüße gehören. 


Kindergeld: Auszahlungstermine 2015 der Familienkasse