Gurtschloss mit Sicherheitsmängeln – Brevi ruft Babyschalen zurück

Das italienische Unternehmen Brevi mit spezialisierung auf Produkte für Kleinkindalter (0-36 Monate) informiert ebenfalls über Sicherheitsmängel bei einem Gurtschlossmodell, welches teilweise in Babyschalen verbaut wurde

Demnach wurde an einem speziellen Gurtschlossmodell – in Verwendung bei Baby-/Kleinkind-Autositzen – ein möglicher Produktionsfehler festgestellt, der ein Sicherheitsproblem darstellen kann und im Falle eines Unfalls oder Aufpralls keine ausreichende Rückhaltung gewährleistet

Die Modelle sind über den Onlinehandel auch in Deutschland erhältlich

[wpfmb type=’warning‘ theme=1]Betroffene Babyschalen sollten nicht mehr eingesetzt werden![/wpfmb]

Verbraucher erhalten ein kostenloses Austausch-Gurtschloss

sabelt1

Produkt: Babyschale
Marke: Brevi
Modelle: Ovo Car, Avenue, B.One

Betroffen sind nur die Smart-Auto-Kindersitze Gruppe 0 + (bis 13 kg), die einzeln oder in Kombination mit modularen Systemen verkauft, und von Mai bis September 2012  produziert wurden

sabelt2

Meldung im Original >

[wpfmb type=’info‘ theme=1]Übersicht aller betroffener Hersteller > [/wpfmb]

Verbraucherinformation vorbildlich

 * Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.