Rückruf: Vergiftungsgefahr – Bio-Planet ruft Dinkel zurück

Die zur Handelskette Colruyt gehörende Bio Kette Bio-Planet ruft Épeautre du Nord Markal 500 g (Dinkel) zurück. Grund für den Rückruf ist eine Verunreinigung mit giftigem Mutterkorn (Pilz).

Bio-Planet bittet seine Kunden, dieses Produkt nicht zu konsumieren und in einer der Filialen gegen Kaufpreiserstattung zurückzugeben.

Betroffen ist folgendes Produkt:

2013-07-09_bioplanetÉpeautre du Nord Markal 500 g (Dinkel)
Verbrauchsdatum: 6/8/2014
Artikelnummer: 19366
Lotnummer: 13064081
Barcode: 3329480520455

Wenn Symptome innerhalb von 24 Stunden nach der Einnahme auftreten, konsultieren Sie umgehend einen Arzt. Mögliche Symptome sind vor allem Durchfall, Erbrechen, Krämpfe, Kopfschmerzen und Unruhe

 

Das Mutterkorn (Quelle: wikipedia)
(auch Purpurroter Hahnenpilz, Ergot, Krähenkorn, Hahnensporn, Hungerkorn, Tollkorn oder Roter Keulenkopf) ist eine längliche, kornähnliche Dauerform (Sklerotium) des Mutterkornpilzes (Claviceps purpurea).

Der Mutterkornpilz produziert giftige Alkaloide (Mutterkornalkaloide, zum Beispiel Ergotamin), die zu der Krankheit Ergotismus (Antoniusfeuer, Mutterkornbrand) führen können, mit Symptomen wie Darmkrämpfen, Halluzinationen und Absterben von Fingern und Zehen aufgrund von Durchblutungsstörungen. 5 bis 10 Gramm frisches Mutterkorn können bei einem Erwachsenen zu Atemlähmungen und Kreislaufversagen führen und tödlich sein. Der Name weist auf die Beziehung zur Gebärmutter (Mutterkorn) hin, denn die Inhaltsstoffe (insbesondere Ergometrin) regen die Wehen an – Mehr bei wikipedia >>

Originalmeldung der AFSCA >> 

Verbraucherinformation vorbildlich

 * Die Bewertung bezieht sich auf die Information des Unternehmens zu dieser Meldung 

 

mzt

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.